english

Samstag, 20 April 2019 10:00

Italien: Frühling bei der Rittnerbahn

p1090801p1090826

Kaum wird die Sonne stärker und die Natur erwacht auch in den Bergen, beginnt ein starker Zustrom von Wanderern und Tagestouristen bei der Rittnerbahn - jener liebenswürdigen, legendären, altäösterreichischen Lokalbahn, welche seit 1907 die öffentliche Mobilität auf dem Hochplateau des Ritten auf über 1200m Seehöhe sicherstellt.

p1090879p1090874
p1090869p1090865
p1090825p1090799

Bis 1966 hatte die Lokalbahn am Bozner Waltherplatz ihren Ausgang und überwand rund 1000 Höhenmeter mittels Zahnrad. Seither wird der Aufstieg mittels verschiedenen Generationen von Seilbahnen bewältigt und die Bahnbeschränkt sich auf den Adhäsionsabschnitt von Maria Himmelfahrt über Oberbozen(Seilbahnanschluss) nach Klobenstein.

Der Reiz der Rittnerbahn liegt u.a. in der Mischung aus Moderne und Tradition, aus Landschaft und Mensch. Traditionell werden ab Saisonbeginn die historischen Triebwagen aus dem Eröffnungsjahr mit ihrer über 110 jährigen Geschichte, auf bestimmten Kursen am Vormittag eingesetzt.

Aktuell kann man nur den Triebwagen 105 "Alioth" (Bj. 1910/Ringhofer/Alioth) - ehemals Lokalbahn Dermulo - Fondo - Mendel - bei solchen Fahren erleben. Die zuständige Behörde hat den Einsatz der Triebwagen 2,11 und 12 im Personenverkehr zumindest vorrübergehend seit 1. Jänner 2019 untersagt. Die Betriebsleitung der SAD Rittnerbahn ist intensiv bemüht die offenen Rechtsfragen zu klären und allfällige technische Anpassungen umzusetzen.

Aber - die Rittnerbahn ist auch mit den drei Generationen von gebrauchten, gut erhaltenen Fahrzeugen aus Welschtirol, Deutschland und der Schweiz (Trogener Bahn TB) eine Reise wert und sei es nur um die Seele einmal richtig baumeln zu lassen. Den Planverkehr bedienen die ex TB Triebwagen 21 und 24, ein weiterer Zug (23) befindet sich in Fertigstellung. Die Reserve für den Planbetrieb ist der ehemalige Esslinger END 12 (Bj. 1958). Ein vierter TB Zug harrt der Aufarbeitung.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Samstag, 20 April 2019 17:43

Nachrichten-Filter