english

Donnerstag, 02 Mai 2019 18:26

Frankreich: Transdev hat den Verkauf ihres Reisebus-Fernverkehrs an FlixBus abgeschlossen

flixbus

Foto Flixbus.

Die internationalen Mobilitätsbetreiber FlixBus und Transdev-Gruppe haben sich darauf geeinigt, dass FlixBus das Langstreckenbusgeschäft von Eurolines und Isilines übernimmt. Die am 04.03.19 begonnenen exklusiven Verhandlungen für diese Operation wurden am 30. April 2019 abgeschlossen. Die Marken und Aktivitäten von Eurolines-Iisilines sind nun offiziell im Besitz von FlixBus.

Der Verkauf umfasst die Aktivitäten von Eurolines in Frankreich, den Niederlanden, Belgien, der Tschechischen Republik und Spanien sowie ein Busnetz in 25 Ländern. In Frankreich ist Eurolines ebenfalls unter der Marke Isilines tätig.

Die von einer Eurolines-Aktivität betroffenen Märkte werden nun von den Managern der entsprechenden FlixBus-Gesellschaften beaufsichtigt. Die B2B-Aktivitäten in Frankreich unter der Marke Isilines werden von der Transdev-Gruppe weitergeführt und unter der Marke Transdev betrieben. Ab heute und in den kommenden Monaten werden die Teams von FlixBus und Eurolines zusammenarbeiten, um ihre Organisationen und Netzwerke zu integrieren.

Yvan Lefranc-Morin, Geschäftsführer von FlixBus France: "Wir wollen den Reisenden eine nachhaltige und zugängliche Mobilität bieten, überall auf der Welt. Die Straßennetze von Eurolines und Isilines ermöglichen es uns, unser europäisches Netz weiter auszubauen. Nach der Integration der Aktivitäten werden wir das erreichen können, was wir am besten können: das beste Angebot für die Kunden zu haben, sowohl in Bezug auf die Auswahl als auch auf den Service. »

Thierry Mallet, PDG der Transdev-Gruppe: "Unsere Teams konnten schnell und effizient mit FlixBus verhandeln, um das Langstreckenbusgeschäft der Transdev-Gruppe zu verkaufen. Dieser Verkauf ist Teil des neuen strategischen Plans von Transdev, der darauf abzielt, unsere Aktivitäten auf den öffentlichen Verkehr und den Verkehr im Auftrag dieser Unternehmen zu konzentrieren und Leistung zu niedrigsten Kosten mit technologischer und digitaler Innovation zu kombinieren, insbesondere um das Reiseerlebnis zu verbessern."

Seit der Markteinführung auf dem deutschen Markt im Jahr 2013 und auf dem französischen Markt zwei Jahre später hat FlixBus bewiesen, dass es möglich ist, die Qualität und Rentabilität in diesem wettbewerbsintensiven Sektor deutlich zu verbessern. Yvan Lefranc-Morin: "Durch die Harmonisierung der Netze haben wir jetzt ein erstklassiges Kombiangebot statt doppelter Dienste. Die Integration der Aktivitäten von Eurolines stärkt unser europäisches Netzwerk und unterstützt unser zukünftiges Wachstum in Schlüsselmärkten."

WKZ, Quelle Transdev

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 02 Mai 2019 18:33

Nachrichten-Filter