english

Mittwoch, 22 Mai 2019 07:05

Polen: Przewozy Regionalne nimmt "superREGIO" in Betrieb

superregio

Die für Regionalverkehr zuständige, ehemalige PKP-Tochter Przewozy Regionalne wird im Juni Fernverbindungen unter der Marke "superREGIO" aufnehmen. Das Unternehmen beantragte den Start von Zügen auf zwölf Strecken. Die Züge werden die größten Städte direkt mit den Touristenattraktionen verbinden.

Ab Sonntag, dem 9. Juni, gibt es zunächst drei Verbindungen von Kattowitz und Krakau zum Vergnügungspark Energylandia in Zator und von Wrocław über Oppeln, Częstochowa und Kielce nach Ostrowiec Świętokrzyski. Um den Charakter der Züge als Flaggschiffverbindungen von Przewozy Regionalne hervorzuheben, wurde ein spezieller Wettbewerb unter den Mitarbeitern ausgeschrieben, dessen Ziel es war, den attraktivsten Namen für eine neue Zugkategorie zu schaffen. Der Name "superREGIO" gewann den Wettbewerb.

Die "superREGIO"-Verbindungen sollen im Vergleich zu den normalen Polregio-Zügen mit einem höheren Standard versehen sein und die Tickets günstiger als die von PKP Intercity angebotenen werden. Die "superREGIO"-Züge werden zu kommerziellen Bedingungen, d.h. ohne Subventionen oder staatlich beauftragt, eingeführt. So werden beispielsweise die Kosten der Züge aus Katowice und Krakau auch vom Eigentümer des Freizeitparks getragen.

Vorgesehen sind folgende weiteren Verbindungen:

• Białystok - Lublin (zwei Zugpaare am Freitag und Sonntag; geplante Reisezeit: 3 Stunden und 50 Minuten)
• Częstochowa - Katowice (ein Abendpaar freitags und sonntags; geplante Fahrzeit: ca. 1,5 Stunden)
• Katowice - Gdynia Główna (ab 2020 täglich während der Urlaubszeit fahren; geplante Reisezeit: 7,5 Stunden)
• Łódź Kaliska - Kraków Główny (ein Zug wird ab Anfang 2020 freitags, samstags und sonntags in Betrieb genommen; geplante Reisezeit: ca. 3,5 h)
• Kraków Główny - Przemyśl Główny (jeden Tag ein Zugpaar durch Bochnia und Rzeszów)
• Kraków Lotnisko - Krakau Główny - Wieliczna Rynek Kopalnia (12 Zugpaare, die täglich zwischen 7.00 und 18.00 Uhr jede Stunde fahren)
• Lublin - Warszawa - Terespol (ein Zugpaar am Samstag und Sonntag)
• Łódź Kaliska - Gdynia Główna (täglich in den Sommerferien)
• Przemyśl Główny - Lublin (ein Zugpaar pro Tag fährt freitags und sonntags über Stalowa Wola; geplante Fahrzeit: ca. 3,5 Stunden)

WKZ, Quelle Przewozy Regionalne, Bankier

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 22 Mai 2019 07:27

Nachrichten-Filter