english

Freitag, 24 Mai 2019 07:00

Italien: Hitachi und FS Italiane beteiligen sich am sozialen Wiederaufbau in Genua nach dem Einsturz der Morandi-Brücke

Am Donnerstag (23.05.19) wurde im Palazzo Tursi in Genua ein Rahmenprotokoll unterzeichnet, das Formen der Zusammenarbeit zwischen der Stadt Genua und Hitachi Rail STS für die Entwicklung und Durchführung von territorialen Projekten sozialer Natur nach dem Einsturz der Morandi-Brücke für die Jahre 2019 und 2020 festlegt.

Hitachi Rail STS hat sich seit jeher für die wirtschaftliche, kulturelle und soziale Entwicklung der Gebiete, in denen die Firma tätig ist, eingesetzt, nicht nur durch den Transfer von Technologien, Fähigkeiten und innovativen Lösungen, sondern auch durch die Förderung und Umsetzung von Kohäsionsinitiativen mit Gemeinden, Bürgerinitiativen, Nutzern von Eisenbahnen, Unternehmen und lokalen Arbeitskräfte.

Es handelt sich um die Herstellung von Kontakten zu anderen Unternehmen, die an den Aufbauprojekten teilnehmen, insbesondere auch dem italienischen Eisenbahninfrastrukturverwalter RFI (Gruppo Fs Italiane), der bei der Bereitstellung von Immobilien für die Nutzung in Projekten für soziale Zwecke hilft.

Mit der Unterzeichnung des Protokolls teilen die Stadt und Hitachi das Ziel, Maßnahmen zur Wiederherstellung und Instandhaltung von Räumlichkeiten zu fördern, die für Aktivitäten des sozialen Zusammenhalts in den von dem tragischen Ereignis am 14. August 2018 betroffenen Stadtteilen förderlich sind, so der Durchführung von Kultur- und Freizeitveranstaltungen, der Unterstützung der Entwicklung von "Start ups" im Stadtteil Campasso und der Einrichtung kleiner Werkstätten unter aktiver Beteiligung und Mitwirkung der Bewohner.

Für die Durchführung des Projekts werden ein strategischer und ein technischer Ausschuss mit Beteiligten aus Bildung-, Sozial- und Gesundheitspolitik der Gemeinde Genua und angrenzender Gemeinden gebildet. An beiden Ausschüssen wird ein Vertreter von Hitachi Rail STS und Ferrovie dello Stato Italiane teilnehmen.

WKZ, GK, La Voce de Genova

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 24 Mai 2019 06:36

Nachrichten-Filter