english

Dienstag, 28 Mai 2019 10:00

Italien: Translohr-Betriebe erhöhen Druck auf Alstom

IMG 6689IMG 6733

Translohr-Straßenbahn in Padua. Fotos GK.

Auf Grund der schlechten Ersatzteillage hat sich ein "Klub der Benutzer von Translohr-Straßenbahnen" (Club des utilisateurs du tram Translohr) gebildet, eine Gruppe für den Kauf von Ersatzteilen und die Wartung bestehend aus Padua, Venedig, Clermont Ferrand und Medellin in Kolumbien.

IMG 6734IMG 6736

Am 18. April reiste der stellvertretende Bürgermeister Arturo Lorenzoni aus Padova in Begleitung von Vertretern der Betreibergesellschaft APS in die französische Stadt, um einen Pakt zur Erreichung einer "kritischen Masse" in den Beziehungen zu Alstom, dem Eigentümer des Translohr-Systems, zu unterzeichnen.

Ziel war es, die Wartung bis zum "Ende der Lebensdauer" der Fahrzeuge und die Produktion von Neufahrzeugen für die zweite (und möglicherweise dritte) Linie der Straßenbahn sicherzustellen. "Im vergangenen November erhielten wir einen Besuch in der Stadt von Olivier Bianchi, dem Bürgermeister von Clermont Ferrand. Jetzt gehen wir dorthin, um die Vereinbarung zu definieren und ein solches Konsortium von Nutzern dieser Technologie aufzubauen. Bei uns wird es auch Vertreter aus Venedig geben. Alstom muss daher eine mindestens 25-jährige Wartung der Fahrzeuge sicherstellen. Die Verhandlungen sind noch im Gange, aber es ist klar, dass der französische multinationale Konzern, wenn drei Städte ihre Kräfte bündeln, weniger Verhandlungsmacht haben wird", sagte Arturo Lorenzoni gegenüber der Zeitung Il Mattino.

Clermont-Ferrand ist die letzte Stadt, die Aufträge für NTL (New Translohr) erteilt hat: Im Oktober 2018 kamen die fünf neuen Züge (jeweils mit vier Wagen) an, die die Linie A umsetzen werden, die heute bereits 18 Mio. Passagiere pro Jahr befördert. Die französische Stadt hat beschlossen, eine zweite Hochleistungs-Strecke zu bauen, allerdings als BHNS-System (Bus à haut niveau de service) mit 24 Meter langen Bussen auf bevorzugten Fahrspuren.

GK, WKZ, Quelle Il Mattino. La Montagne

Zurück

Nachrichten-Filter