english

Montag, 17 Juni 2019 07:10

Ukraine: Eisenbahn wird nach EU-Marktmodellen umgestaltet

uz 2uz

Fotos Transportministerium, UZ.

Am 13.06.2019 fasste das ukrainische Ministerium für Infrastruktur die Ergebnisse des Twinning-Projekts zusammen, der Übernahme europäischer Marktmodelle für die ukrainische Eisenbahn Ukrzaliznycja: "Unterstützung des Infrastrukturministeriums bei der Einführung von Bedingungen für die Anwendung des europäischen Modells des Marktes für Schienenverkehrsdienste in der Ukraine".

Die Pressekonferenz erfolgte in Anwesenheit von der spanischen Botschafterin Josefina Cortés Martín und dem litauischen Botschafter Marius Janukonis, Vertretern der Europäischen Union und Jevhen Kravcov, Vorsitzender der Ukrzaliznycja.

"Heute fassen wir gemeinsam mit unseren europäischen Kollegen und Partnern die Ergebnisse des Twinning-Projekts zusammen. Dieses Projekt betrifft die Einführung eines europäischen Modells für die ukrainische Eisenbahn. Wir freuen uns, dass die Ukraine und unsere europäischen Partner den aufrichtigen Wunsch haben, Ukrzaliznycja zu reformieren. Wir haben auch die Unterstützung der US-Regierung, die uns mit Qualitätsspezialisten beiseite steht. Die Ukraine ist in das transeuropäische Netz TEN-V eingebunden, was bedeutet, dass das ukrainische Verkehrsnetz schrittweise seine Qualität ändern wird, um zweckmäßiger und schneller zu werden", sagte der ukrainische Transportminister Volodymyr Omelyan.

Der Verkehrsminister betonte, dass Ukrzaliznycja für 70% des gesamten Güterverkehrs der Ukraine verantwortlich ist und das Unternehmen alle Anstrengungen für dessen Entwicklung unternehmen sollte: "Gestern hat die Regierung die Strategie für die Entwicklung von Ukrzaliznycja für die Jahre 2019-2023 genehmigt. Wir haben zwei Prioritäten für das Unternehmen formuliert, die sich in der Strategie widerspiegeln. Das erste ist die Infrastruktur, die zweite sind Lokomotiven. Private Unternehmen können alles weitere erledigen, wie sie bereits auf dem Automarkt präsent sind. Sie sind bereit, in den Markt des Güter- und Personenverkehrs und anderer Bereiche einzusteigen, einschließlich der Konzessionen von Bahnhöfen".

Volodymyr Omelyan betonte auch, dass eine überarbeitete Version des Gesetzentwurfs "Über den Eisenbahnverkehr der Ukraine" so bald wie möglich verabschiedet werden muss: "Dieser Gesetzentwurf wurde unter aktiver Beteiligung unserer europäischen Kollegen entwickelt. Wir haben einen vollständigen Konsens über dieses Gesetz im Rahmen des Verkehrsausschusses der Verkhovna Rada (Oberster Rat) erhalten. Und ich hoffe, dass dieses oder das neue Parlament unverzüglich die etwa 20 Infrastrukturgesetze überprüfen wird, die derzeit auf der Tagesordnung stehen."

Strategie der Ukrzaliznycja für 2019-2023

Am Vortag verabschiedete das Ministerkabinett die von Jevhen Kravcov vorgestellte Strategie der Ukrzaliznycja für 2019-2023. "Das Hauptziel ist es, Ukrzaliznycja attraktiv für Investitionen, effektiv für den Staat, transparent für die Eigentümer und verständlich für die Kunden zu machen", sagte er.

Vizepremier Volodymyr Kystion fügte hinzu, dass die Strategie die grundlegenden Ansätze beschreibt, so dass die systemische Strukturreform des Unternehmens in den kommenden Jahren durchgeführt werden sollte. "Die UZ muss eine vertikal integrierte Struktur im Einklang mit der EU aufbauen, um einen wettbewerbsfähigen Eisenbahnmarkt zu öffnen."

WKZ, Quelle Infrastrukturministerium

Zurück

Nachrichten-Filter