english

Montag, 24 Juni 2019 07:05

Frankreich: Zukunft des Frühzugs für Rungis weiter ungewiss

rungisD9gjPTIXsAEcq0r

Fotos Sauver le Perpignan Rungis, CGT Cheminots.

Die Versorgung der Pariser Markthallen in Rungis mit jährlich 400.000 t Obst- und Gemüse durch den Frühzug (train des primeurs) aus Perpignan ist weiterhin in Gefahr, durch LKW ersetzt zu werden. Eine neue Arbeitssitzung im Verkehrsministerium am 20. Juni 2019 habe nach Ansicht der von La France Agricole zitierten Teilnehmer nicht zu einer Einigung geführt.

Da es keine Vereinbarung zwischen der SNCF und den beiden Logistikern Rey und Rocca gibt, "sind wir auf dem besten Weg, die Strecke von Mitte Juli bis Mitte Oktober auszusetzen", erklärte der Vizepräsident der Region Okzitanien, Jean-Luc Gibelin, der an der Sitzung teilnahm und von einer Quelle zitiert wurde, die dem Thema nahe stand.

"Für die Carrier hat die SNCF immer noch kein technisches und finanzielles Angebot zur Aufrechterhaltung der Linie in der Nebensaison gemacht", betonte Jean-Luc Gibelin am Ende einer Sitzung. Die SNCF weist darauf hin, dass dieser Zug "bis zum Ende des Jahres unter den aktuellen Vertragsbedingungen" fahren kann, danach sind die eingesetzten 82 Kühlwagen (40 Jahre alt) nicht mehr einsetzbar und müssen ausgetauscht werden.

Ein Ministeriumssprecher sagte am 20.06.19, die Verbindung werde im Juli "bis zum Ende der Hochsaison verlängert". Die Regierung "wartet" auf den Fortgang der Verhandlungen zwischen der SNCF und den Transportunternehmen, um bis Ende des Jahres eine Lösung zu finden. Ein neues Treffen ist für Juli geplant.

Etwa 200 Personen, darunter CGT-, LFI-, PCF- und EELV-Aktivisten, versammelten sich am Donnerstag vor dem Ministerium in Paris, um gegen die Beendigung des Betriebs der Linie zu protestieren. Die Ankündigung, den täglichen Zug durch etwa 20 Lastwagen zu ersetzen, empörte Gewerkschaften und Politiker.

Das mit benutzergeneriertem Inhalt versehene Nachrichtenportal Agoravox spricht von einer "soziale Katastrophe mit dem Verlust von hundert Arbeitsplätzen in Perpignan" als Ergebnis einer "Politik der Plünderung des öffentlichen Schienenverkehrs, die unter der Schirmherrschaft der europäischen Richtlinien zur Liberalisierung der Eisenbahnen und zur Privatisierung der SNCF durchgeführt wurde".

WKZ, Quelle La France Agricole, Le Parisien, Agoravox, Sauver le Perpignan Rungis

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 24 Juni 2019 07:12

Nachrichten-Filter