english

Samstag, 29 Juni 2019 12:00

Großbritannien: Wiedereröffnung von Eisenbahnstrecken im Südwesten Schottlands in der Diskussion

SR 156442 Stranraer=H6 17 09 04SR 156509 Dumfries 15 17 09 05

Von der AECOM Ltd. ist im Auftrag der schottischen Regierung, vertreten durch Transport Scotland, eine Studie unter dem Titel "Case for Change" erstellt und jetzt publiziert worden. Darin haben die Autoren zahlreiche Möglichkeiten zur Verbesserung der Verkehrssituation auf Straße und Schiene in der Region Dumfries und Galloway im Südwesten Schottlands untersucht und bewertet.

BR Stranraer signalbox 'SH29' 17 09 04SR 156509 Dumfries 3 17 09 05
BR SR Stranraer=Hbr 17 09 04BR Dunragit signalbox 'DR' 17 09 04
 144 n Dunragit 17 09 04 144 Loch Ryan Cairnryan c 17 09 04

Zur Verbesserung des SPNV in dieser Region werden eine bessere Verknüpfung von Bus- und Bahnverbindungen, Maßnahmen zur Verbesserung des Regionalzugangebotes auf den Strecken von Glasgow nach Stranraer und Dumfries sowie auf der West Coast Main Line von und nach Lockerbie, die Wiedereröffnung von sieben Bahnstationen an den genannten Strecken und schließlich sogar die Wiederinbetriebnahme der Eisenbahnstrecken von Dumfries nach Stranraer (mit Verlängerung zum heutigen Fährhafen Cairnryan) sowie zwischen Dumfries und Lockerbie vorgeschlagen.

Die direkte Bahnverbindung von Dumfries zur Hafenstadt Stranraer, von wo es bis 2011 eine Fährverbindung nach Belfast gab, wurde zwischen 1859 und 1865 eingerichtet und als Folge der "Beeching Axe" 1965 bis auf den Abschnitt von Dunragit nach Stranraer stillgelegt. Auf dem letzten Streckenteil verkehren noch heute die Regionalzüge von Glasgow nach Stranraer, wobei in Dunragit die bei britischen Nebenbahnen typische Übergabe des "Token" erfolgt. Zwischen Castle Douglas und Dunragit führt die Strecke über mehrere denkmalgeschützte Brücken, deren Wiederinbetriebnahme für den Eisenbahnverkehr recht kostenintensiv sein dürfte.

Die nur 23 km lange Strecke von Dumfries nach Lockerbie ist 1860-63 gebaut dann von der Caledonian Railway betrieben worden, welche auch die Hauptstrecke von Carlisle nach Glasgow bis zur Übernahme durch die London Midland and Scottish Railway im Jahr 1921 bediente. Die Trassen beider Strecken sind noch erhalten und nicht überbaut worden, sondern dienen um Dumfries herum weitgehend als Radweg.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Quelle BBC, Transport Scotland sowie Wikipedia

Zurück

Nachrichten-Filter