english

Sonntag, 30 Juni 2019 13:00

Österreich: Kapitalaufstockung der Achenseebahn AG beschlossen

P1120327P1120333

Am 26. Juni 2019 beschlossen die Aktionäre der Achenseebahn mehrheitlich die Aufstockung des Grundkapitals der Gesellschaft um Euro 1,2 Mio. Damit verfügt die öffentliche Hand in Form der Gemeinden Achenkirch, Eben und Jenbach über eine satte Aktienmehrheit von mehr als 75%.

P1110537P1110541

Ermöglicht wurde dieser Schritt durch die Bereitstellung der dringend benötigten Mittel durch das Land Tirol. Mit diesem Schritt sollen nicht nur der momentane Fortbestand der 130 Jahre alten Zahnradbahn gesichert sondern auch längerfristige Weichenstellungen ermöglicht werden.

Bleibt zu hoffen, dass die neuen Mehrheitsaktionäre ihre Verantwortung für dieses technische und touristische Kleinod umfassend wahrnehmen und sich noch viele Generationen an der Bahn erfreuen dürfen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Sonntag, 30 Juni 2019 07:13

Nachrichten-Filter