english

Freitag, 05 Juli 2019 13:35

Österreich: Betriebsstätte Alpenbahnhof der NÖVOG offiziell eröffnet

foto 1afoto 3

Fotos NÖVOG/Bollwein.

Im Rahmen eines Festakts wurde die neue NÖVOG Betriebsstätte am St. Pöltner Alpenbahnhof heute, Freitag, den 5. Juli 2019 offiziell eröffnet. In eineinhalbjähriger Bauzeit sind ein modernes Bürogebäude sowie ein Werkstättenzentrum samt Remise und Lackierhalle am Standort entstanden.

„Schon bei der Übernahme der Mariazellerbahn und der dazugehörigen Gebäude am Alpenbahnhof durch das Land NÖ im Jahr 2010 gab es den Plan, die über 100-jährige Bahn innerhalb von zehn Jahren für die nächsten 100 Jahre wieder fit zu machen. So wurden in den vergangenen Jahren rund 150 Millionen Euro in die Modernisierung der längsten Schmalspurbahn Österreichs investiert. Der Bau der neuen NÖVOG Betriebsstätte am Alpenbahnhof war nun ein weiterer großer Meilenstein dieser Modernisierungsoffensive“, informiert Niederösterreichs Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko.

Die Lage des Alpenbahnhofs im Westen der Landeshauptstadt mitten im Eisenbahncluster St. Pölten, die Parkmöglichkeiten sowie die barrierefreie Ausgestaltung des Bahnhofs Alpenbahnhof sind für den Tourismus und die Region von wesentlicher Bedeutung. Das neue Betriebsgebäude in der Werkstättenstraße beherbergt zudem eine Werkstatt, die Reparaturen an Diesel- und Elektrofahrzeugen auf Schmal- und Normalspur in Eigenleistung ermöglicht.

Das gesamte Areal gewinnt durch die aktive Nutzung und das moderne Bürogebäude an Attraktivität. „Erstmalig finden alle St. Pöltner NÖVOG Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an einem Standort Platz. Das garantiert zeitgemäße und effiziente Betriebsabläufe und ermöglicht eine noch engere Zusammenarbeit. Ein besonderer Dank gilt unseren engagierten Projektpartnerinnen und Projektpartnern für die großartigen Ideen und die gemeinsame erfolgreiche Verwirklichung unseres NÖVOG Hauses am Alpenbahnhof“, ergänzt NÖVOG Geschäftsführerin Barbara Komarek.

Pressemeldung NÖVOG

Zurück

Nachrichten-Filter