english

Samstag, 13 Juli 2019 08:00

Tschechien: Historischer Autotransport in die Slowakei

veteran autovlak1veteran autovlak2

Fotos Mgr. Petr Šťáhlavský.

Die Tschechische Bahn České dráhy organisierte einen einzigartigen Sondertransport von 50 Straßenveteranen mit dem "Autozug" in die Slowakei. Am Donnerstag wurden die historischen Autos am Terminal des Prager Hauptbahnhofs auf Spezialwagen des Nachtzuges EuroNight Bohemia verladen und kamen Freitag am Morgen in Poprad an.

veteran autovlak3veteran autovlak4
veteran autovlak5veteran autovlak6

Der einzigartige Transfer von Veteranen wurde von der nationalen Bahngesellschaft für den Veranstalter Retro Prague Historic Rally 2019 durchgeführt. Zu diesem Zweck wurden fünf Spezialwagen und die gleiche Anzahl von Schlafwagen eingesetzt.

Die Tschechische Bahn transportierte von 1932 bis 1986 Straßenveteranen renommierter Marken, z.B. Škoda Popular, Praga Alfa und andere Autos von Marken wie Buggatti, Jaguar, Bentley, Tatra, Ford, Mercedes, Porsche, Wartburg, Citroën, Peugeot und Alfa Romeo. Da der Autozug normalerweise nicht den Transport von Veteranen und anderen Autos mit spezieller Ausrüstung oder Modifikationen ermöglicht, war der gestrige Transport nicht nur in der Menge, sondern auch in den Arten der transportierten historischen Autos einzigartig.

Die Autozüge der Tschechischen Bahn verkehren täglich zwischen Prag, Poprad, Košice und Humenné. An Bord können verschiedene Arten von Autos und Motorrädern transportiert werden, die die erforderlichen Sicherheitsparameter erfüllen. Für weitere Informationen über Autozüge besuchen Sie bitte www.cd.cz/autovlak.

Quelle ČD

Zurück

Nachrichten-Filter