english

Samstag, 27 Juli 2019 09:55

Großbritannien: Streckensperrung auf der Midland Main Line auch 3 Tage nach der Rekordhitze

uk 2uk 1

Fotos Network Rail.

Auch am dritten Tag nach der Rekordhitze, als in England am Donnerstag bis zu 38*C erreicht wurden, ist weiterhin mit mehreren Einschränkungen im britischen Bahnreiseverkehr zu rechnen. So wird die Midland Main Line von London St. Pancras in Richtung Norden (Sheffield, Nottingham) noch bis zum Sonntag gesperrt sein, weil beschädigte Oberleitungsanlagen auf grosser Länge repariert werden müssen.

Network Rail weist die Fahrgäste darauf hin, dass die Unterbrechung des Verkehrs auf der Midland Main Line am Wochenende anhalten wird, nachdem die Oberleitungsanlagen in der Nähe von West Hampstead beschädigt wurden. East Midlands Trains und Thameslink betreiben am Wochenende einen reduzierten Dienst, da die Techniker von Network Rail weiterhin an der Reparatur von Oberleitungsanlagen arbeiten, die am Donnerstag, 25. Juli, beschädigt wurden. 

Um den Teams vor Ort genügend Zeit für die Arbeit an der Eisenbahn zu geben, haben sich die Bahnbetreiber darauf geeinigt, dass auf diesem Streckenabschnitt am Samstag zwischen 00:00 und 08:00 Uhr und am Sonntag zwischen 20:00 und 04:00 Uhr keine Züge verkehren werden. 

Fahrgäste auf dieser Strecke wurden von den betroffenen Bahngesellschaften gebeten, entweder ihre Reise zu verschieben oder eine alternative Route zu wählen. Die Fahrgäste sollten sich zusätzliche Zeit für ihre Reise nehmen und viel Wasser mitnehmen.

Rüdiger Lüders, Quelle Network rail, National Rail

Zurück

Letzte Änderung am Samstag, 27 Juli 2019 11:07

Nachrichten-Filter