english

Dienstag, 30 Juli 2019 07:10

Polen: PKP Cargo im Jubel um Rekord-Ergebnis, neue Aufträge und neue Vectrons

pkp 1pkpcargo 5

Fotos PKP Cargo.

Die Gruppe PKP Cargo hat am 29.07.19 ihren integrierten Bericht für 2018 angekündigt. Dies ist das zweite derartige Dokument in der Geschichte des Unternehmens, das die Tätigkeit der Gruppe PKP Cargo sowohl in der wirtschaftlichen Dimension als auch in den Bereichen Mitarbeiter, Soziales und Umwelt umfassend darstellt. Der Bericht liegt in zwei Sprachversionen vor - polnisch und englisch.

Eine neue Bilanz mit Rekordergebnissen

pkpcargo 2

Grafik PKP Cargo.

Demnach erzielte die Gruppe PKP Cargo im vergangenen Jahr ein Rekord-EBITDA (Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen) von über 900 Mio. PLN (210 Mio. Euro). "Dies ist das Ergebnis der effektiven Nutzung der hohen Wachstumsrate und der Disziplin des Kostenmanagements des Konzerns. Wir haben unser ehrgeiziges Programm zur Modernisierung des Rollmaterials fortgesetzt und gleichzeitig unsere Verschuldung reduziert", betonte Leszek Borowiec, Mitglied des Vorstands für Finanzen.

pkpcargo 3

Grafik PKP Cargo.

Der Bericht enthält eine Reihe detaillierter Informationen über die Transporttätigkeit der Gruppe PKP Cargo, die im Jahr 2018 121,9 Mio. t Fracht beförderte und einen Umsatz von über 5,24 Mrd. PLN (1,22 Mrd. Euro) erzielte. "Gute Ergebnisse sind das Ergebnis einer konsequent umgesetzten Handelspolitik der letzten Jahre. Dieser Erfolg ist eine Bestätigung des gestiegenen Vertrauens in die Gruppe PKP Cargo und ein Zeichen der guten Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern", sagt Grzegorz Fingas, Mitglied des Handelsvorstandes.

Der integrierte Bericht enthält neben Wirtschaftsindikatoren und Kapazitätsinformationen auch Daten über seine Arbeits-, Sozial- und Umweltaktivitäten. PKP Cargo engagiert sich seit 10 Jahren in Initiativen zur sozialen Verantwortung von Unternehmen. "Als sozial verantwortliches Unternehmen steuert PKP Cargo den Transportprozess nach den höchsten Standards einer nachhaltigen Entwicklung im wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Bereich", meint Zenon Kozendra, Vorstandsmitglied und Arbeitnehmervertreter. Zu den Sozialaktivitäten zählt auch der Museumsbetrieb in Chabowka.

"Das vergangene Jahr war eine sehr gute Zeit für PKP Cargo, ich wage zu behaupten die beste in der Geschichte. Dies wird sowohl durch hohe Transportraten als auch durch eine hervorragende finanzielle Performance belegt. Letztere zeigen, dass die Effektivität unseres Kerngeschäfts steigt, da die Rate des Umsatzwachstums höher war als die Rate des Kostenwachstums", fasste Czesław Warsewicz zusammen, Präsident von PKP Cargo. Zum Sozialen Kapital gehört auch das Museums-Bw Chabówka und der Sommer-Dampf-Event.

Zwei neue Verträge über Kohletransporte

kpk warzawa

Die Warschauer Kraftwerke des Energieversorgers PGNiG Termika. Grafik PGNiG Termika.

Am Vortag (26.07.19) kündigte die PKP Cargo S.A. die Unterzeichnung zweier Verträge mit dem Energiekonzern PGNiG Termika S.A. mit Sitz in Warschau an: "Beförderung von Kohle auf der Schiene zu den Werken der PGNIG Termika S.A." und "Transport von Kohle auf der Schiene zu den Werken der PGNiG Termika S.A. und Schienenverkehrsdienstleistungen auf dem Gleisanschluss des EC Pruszków". Gemäß den abgeschlossenen Verträgen wird die PKP Cargo S.A. im Zeitraum vom 1. Januar 2020 bis zum 31. Dezember 2020 rund 1,97 Mio. t. Kraftwerkskohle transportieren. Die Kohle wird zu den Kraftwerken Ec Siekierki, Ec Żerań, C Kawęczyn und Ec Pruszków mit Bedienung der Anschlussgleise gebracht. Die Transporte werden in Waggons der Ea-Standard und Fa-Spezialklasse durchgeführt.

Drei neue Vectron-Lokomotiven

pkp 1

Foto PKP Cargo.

Im Juli (17.07.19) erhielt PKP Cargo ferner drei neue Vectron-MS-Lokomotiven von Siemens Mobility, die ohne Zwischenstopp die Bahngrenzen passieren können. Insgesamt wird die Flotte von PKP Cargo 20 solcher Lokomotiven umfassen. Im September 2015 PKP Cargo bestellte 15 Vectron MS Lokomotiven mit dem Recht, weitere 5 Fahrzeuge zu kaufen. Im Januar dieses Jahres entschied sich das Unternehmen, diese erweiterte Option zu nutzen. Ein halbes Jahr später erhielt PKP Cargo die ersten drei Vectrons. Weitere zwei Fahrzeuge werden Anfang 2020 übergeben.

WKZ, Quelle PKP Cargo

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 30 Juli 2019 07:17

Nachrichten-Filter