english

Montag, 05 August 2019 14:33

Italien: Mercitalia Rail fährt Stahlzüge für die Marcegaglia-Gruppe

mercitalia

Foto Mercitalia Rail.

Mercitalia Rail und der Stahlkonzern Marcegaglia haben am 02.08.19 einen Vierjahresvertrag über den Transport von Stahl auf der Schiene in Italien und im Ausland geschlossen.

Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von vier Jahren (2019-2022) und umfasst etwa 30 Züge pro Woche (mit den neuen "leistungsstarken" Elektrolokomotiven von Mercitalia Rail und den neuen "intelligenten" Stahlcoilwagen) im nationalen Verkehr hauptsächlich auf der Strecke Ravenna - Gazoldo degli Ippoliti/Casalmaggiore und im internationalen Verkehr zwischen Italien und Deutschland / Polen / Serbien.

Insgesamt wird das Engagement von Mercitalia Rail dazu führen, dass jährlich rund 1,3 Mio. t Stahl auf der Schiene transportiert werden, was im Hinblick auf die ökologische Nachhaltigkeit deutliche Vorteile mit sich bringt.

Im Jahr 2018 entsprachen die Verkehre von Mercitalia Rail für Marcegaglia einer Verlagerung von der Straße auf die Schiene von rund 75.000 Tir (Transports Internationaux Routiers), was einer Einsparung von rund 27.000 t CO2-Emissionen in die Umwelt entspricht.

Die Vereinbarung zwischen Mercitalia Rail und der Marcegaglia-Gruppe stärkt nicht nur die historischen Partnerschaftsbeziehungen, sondern schafft auch die Grundlage für die Entwicklung neuer Logistikprojekte (neuer Güterverkehr und neue Dienstleistungen), zu deren Realisierung sich die beiden Unternehmen in naher Zukunft gemeinsam verpflichtet haben.

Mercitalia Rail ist eines der sechs Unternehmen im Hub Mercitalia. In ihrem neuen Industrieplan 2019-2023 hat die Gruppe FS Italiane - zu der Mercitalia Rail als eines der sechs Unternehmen im Pol Mercitalia gehört - ein ehrgeiziges Programm zur Wiederbelebung ihres Fracht- und Logistikgeschäfts entwickelt. Mit dem im Januar 2017 gegründeten Pol Mercitalia hat FS Italiane eine Organisationseinheit geschaffen, die koordiniert und synergetisch in der Lage ist, auf dem europäischen Markt zu konkurrieren, indem sie ihren Kunden integrierte Transport- und Logistiklösungen anbietet, die den Wert des Eisenbahnverkehrs steigern.

Die Marcegaglia-Gruppe ist weltweit führend in der Stahlverarbeitung (Umsatz 5,3 Mrd. Euro) und mit 6.500 Mitarbeitern, 60 Geschäftseinheiten und 25 Werken, die jährlich 5,8 Mio. t. Stahl verarbeiten, für über 15.000 Kunden tätig.

WKZ, Quelle FS Italiane

Zurück

Nachrichten-Filter