Diese Seite drucken
Dienstag, 06 August 2019 13:00

Ungarn: Miskolc

img 3595img 3634 (1)

Ein Besuch in Miskolc ist für Freunde des Schienenverkehrs lohnenswert. Der faktische Hauptbahnhof Miskolc-Tiszai bietet einen regen Personenverkehr und vor dem Empfangsgebäude beginnen die beiden einzigen Straßenbahnlinien der Stadt. Sie fahren durch die gesamte Innenstadt. Es verkehrten am Besuchtstag nur moderne Trams von Skoda und alle Haltestellen außer vor dem Bahnhof zeigten sich frisch saniert.

laev bukkgebirge blick aus dem zug garanda laev

Mit der Straßenbahnlinie 1 gelangt man auch zur Bahnattraktion von Miskolc, der LAEV, einer ehemaligen Waldbahn mit heute nur noch touristischem Zugbetrieb, die über eine Länge von 14 km ins Bükkgebirge bis Garanda verkehrt. Dabei muss sie eine erhebliche Steigung überwinden. Im Sommer ist täglicher Zugverkehr mit offenen Wagen.

Direkt an der Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 1 liegt das Betriebswerk der LAEV. Der Zustieg in die Waldbahnzüge erfolgt aber besser vorher an der Straßenbahnhaltestelle LAEV.

Die Fotos zeigen einen IC im gepflegten Bahnhof von Miskolc, die Straßenbahnen vor dem Bahnhof, den Blick aus dem LAEV-Zug im Bükkgebirge und den Zug am Endbahnhof Garanda mitten im Wald.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 06 August 2019 13:13