english

Dienstag, 20 August 2019 12:34

Norwegen/Schweden: Erzbahn nach Steinschlag gesperrt

Die Erzbahn zwischen Riksgränsen und Narvik wurde heute früh (20.08.19) nach einem großen Steinschlag in Rombaksbotn gesperrt, der sowohl den Personenverkehr als auch den Erztransport betrifft. In den letzten 24 Stunden gab es mehrere große Steinrutsche im Gebiet von Narvik auf der Malmbanan bzw. Ofotbanen.

"Karawanengroße" Steine sind auf und neben der Strecke gelandet.

Norska Bane Nor kann noch nicht sagen, wie groß die Schäden an der Strecke sind und wann der Verkehr wieder beginnen kann. Die Erzzüge sind abgestellt und der Personenverkehr erfolgt bis auf weiteres mit dem Bus.

Am späten Montagabend fand auch auf der Straße am Beisfjord bei Narvik ein großer Steinschlag statt. Sieben Menschen wurden aus dem Gebiet evakuiert, weil neue Niedergänge befürchtet wurden. In den letzten Tagen hat es viel geregnet, und obwohl der Regen nachgelassen hat, ist noch viel Wasser im Boden.

Bengt Dahlberg, WKZ, Quelle SVT, Freemover

Zurück

Nachrichten-Filter