english

Samstag, 24 August 2019 12:00

Irland: Dublin-Sligo-Linie

peter pohlmann 1peter pohlmann 2

Die Dublin-Sligo Linie führt von Dublin, Richtung Nordwesten in das ca. 200 km entfernte Sligo an der Nordwestküste. An Werktagen wird ein angenäherter zwei Stunden Takt zwischen 7 und 19 Uhr, mit einzelnen Verstärker-Zügen angeboten.

peter pohlmann 3peter pohlmann 4

Das Grundangebot wird mit Fernverkehr-Diesel-Triebwagen der Baureihe 22000 erbracht, einzene Leistungen werden mit Regionaltriebwagen der Reihe 29000 bedient. Start und Endpunkt dieser Linie ist Connolly-Station, einer der beiden großen Bahnhöfe Dublins.

Am Freitagmittag des 26.7.2019 wartet der Triebwagen 29423 und 29412 als acht Wagenzug in Connolly-Station auf die Abfart nach Sligo. Die weiteren Bilder zeigen den Triebwagen 22326 am gleichen Tag mit der letzten Abendverbindung am Bahnhof Carrick on Shannon, zur weitrer Fahrt nach Sligo. Das vierte Bild zeigt den Triebwagen 22325 am 14.8. ebenfalls in Carrick, jedoch mit Fahrtrichtung nach Dublin.

peter pohlmann 5peter pohlmann 6

Zwischen Carrick on Shannon und Dromod, unweit des mitterweile aufgelassenen Bahnhofs Drumsna ist am 12.08.einTriebwagen der Reihe 22000 abgebildet, der nach kurzer Zeit, Irlands größten Flusss den Shannon unweit der Schleuse "Albert Lock" überquert. Nur wenigen Minuten später wird er im Bahnhof Dromod eintreffen.

peter pohlmann 7peter pohlmann 8
peter pohlmann 9peter pohlmann 10
Am 09.08.2019 erreicht der Triebwagen 29410 den Bahhof Dromod aus Richtung Sligo. In Dromod wechseln die Triebfahrzeugführer auf den jeweils entgegen kommenden Zug.

Im Hintergund ist das alte (Backstein) Bahnhofsgebäude der früheren Cavan & Leitrim Railway (Spurweite 914 mm) zu erkennen. Dort ist heute eines der ganz wenigen Verkehrsmuseen, mit kurzem Museumsbahnbetrieb, in Irland anzutreffen. Die frühere Strecke Richtung Ballinamoore ist auf einer Länge von ca 500 m wiederaufgebaut. In den Sommermonaten, jeweils am Wochenende ist das Museum geöffnet.

Das letzte Bild zeigt den frühren Bahnhof in Ballinamore, der jedoch von jeglichen weiteren Bahnrelikten befreit ist.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Nachrichten-Filter