english

Donnerstag, 05 September 2019 07:05

Großbritannien: Ein Roter Riesen-Hase schickte die neuen Greater-Anglia-Züge von Stadler auf Reise

new trains launch 4 sep ltor mark swindell, thomas ahlburg, jamie burleseast a 2

Fotos Stadler, Greater Anglia, DfT, Rail Delivery Group.

Die Transformation der Eisenbahn in East Anglia wurde gestern (04.09.19) mit der offiziellen Einführung neuer Züge der Class 755 von Greater Anglia auf den Strecken nach Lowestoft und Great Yarmouth gemeinsam mit dem Schweizer Hersteller Stadler und der Bahnvermietungsgesellschaft Rock Rail East Anglia gefeiert.

e a 6east a 3
new trains launch 4 sep ltor mark swindell, thomas ahlburg, jamie burleseast a 5

Nur drei Jahre nach der Vertragsunterzeichnung über den Kauf von 58 Zügen von Stadler gehen die auf der letzten Innotrans enthüllten und auf einer Präsentationsfahrt Ende Juli gezeigten Bi-Mode-Züge auf dem Netz von Greater Anglia in den Einsatz. Die Züge, die mit Diesel und Strom betrieben werden, ersetzen alle bestehenden Dieselzüge von Greater Anglia auf ländlichen Strecken.

Sie sind einige der ersten Züge in Großbritannien, die mit langfristigen Investitionen von Pensionsfonds und Versicherungsgesellschaften über Rock Rail East Anglia, einem Joint Venture zwischen Rock Rail, Aberdeen Standard Investments und GLIL Infrastructure, finanziert werden.

Greater Anglia erhält 38 Bimodezüge, 24 vierteilige Züge und 14 dreiteilige Züge, die zwischen Norwich und Great Yarmouth, Lowestoft, Cambridge und Sheringham, Ipswich und Cambridge, Felixstowe, Lowestoft und Peterborough sowie Mark Tey und Sudbury verkehren werden. Darüber hinaus erhält das Unternehmen 20 Elektrozüge von Stadler, zehn für die Intercity-Strecke zwischen Norwich und London Liverpool Street und zehn für den Stansted-Express-Service zwischen London Liverpool Street und Stansted Airport.

Die Züge haben Schiebetritte an jeder Tür, die die Lücke zwischen Zug und Bahnsteig schließen und das Ein- und Aussteigen mit Rollstühlen und Kinderwagen erleichtern. Sie werden im Depot Norwich Crown Point gewartet, das von einem Upgrade in Höhe von 40 Mio. GBP profitiert, um es als Basis für alle neuen Stadler-Züge vorzubereiten.

Greater Anglia ersetzt alle seine bestehenden Züge durch insgesamt 169 brandneue Züge - welche  auch 111 neue Aventra-Züge der Baureihe 720 von Bombardier für die Strecke London - Norwich enthalten.

Die Feierlichkeiten beinhalteten die Unterhaltung mit einem eigens dafür in Auftrag gegebenen animatronischen, roten Riesen-Hasen - Greater Anglias neuem Markencharakter. 

WKZ, Rüdiger Lüders, Quelle Stadler, East Anglia

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 05 September 2019 06:48

Nachrichten-Filter