english

Freitag, 06 September 2019 09:11

Tschechien: RegioJet bestellt 15 Lokomotiven Traxx MS3

traxx

Bombardier, der zweitgrößte Hersteller von Schienenfahrzeugen in der Tschechischen Republik, hat die Ausschreibung für die Lieferung von 15 Lokomotiven Traxx MS3 für RegioJet gewonnen. Der Vertrag beinhaltet auch die Option zur Lieferung weiterer Lokomotiven; erstmals in der Praxis kommt auch eine neue Online-Ersatzteillösung von Bombardier zum Einsatz.

Der Vertrag folgt auf eine Bestellung aus dem Jahr 2017, auf dessen Grundlage RegioJet Lokomotiven Traxx MS2e erworben hat.

Die Anschaffung von 15 Traxx-MS3-Lokomotiven ist die größte Investition in neue Schienenfahrzeuge in der Geschichte von RegioJet. Ihr Auftrag steht im Zusammenhang mit der Ausweitung der Aktivitäten auf den gesamten mitteleuropäischen Raum. RegioJet plant, die Lokomotiven auf den bestehenden Verbindungen von Prag nach Ostrava, Košice, Brno, Bratislava und Wien einzusetzen und den Betrieb neuer Verbindungen in der Tschechischen Republik und anderen mitteleuropäischen Ländern sicherzustellen. Dazu gehören beispielsweise die Verbindungen Brno - Ostrava - Bohumin (Inbetriebnahme ab Dezember 2019) oder eine ab Juni 2020 geplante internationale Verbindung nach Budapest. Dank der Eröffnung neuer Verbindungen erwartet RegioJet für 2020 eine massive Leistungssteigerung - bis zu 100%.

Mit dem neuen Auftrag erhöht sich die Gesamtzahl der Traxx-3-Lokomotiven, die von europäischen Kunden bestellt wurden, auf 170. Die Entwicklung der neuen Lokomotivgeneration basiert auf dem Erfolg der bewährten Traxx-Baureihe. Bis heute betreiben die Carrier mehr als 2.000 Lokomotiven der Baureihe Traxx in 20 Ländern. Insgesamt legen diese Lokomotiven eine Strecke von rund 300 Millionen Kilometern pro Jahr zurück.

RegioJet spricht über sich von der wirtschaftlich erfolgreichsten und am schnellsten wachsenden privaten Eisenbahngesellschaft in Mitteleuropa. Die Langstreckenzüge von RegioJet, die in Tschechien, der Slowakei und Österreich verkehren, beförderten in den ersten sechs Monaten dieses Jahres rund 3,1 Mio. Passagiere. RegioJet wächst weiterhin rasant bei der Zahl der beförderten Passagiere und beförderte im ersten Halbjahr rund 12% mehr Passagiere als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Insgesamt reisten in den Zügen des RegioJet im ersten Halbjahr rund eine Viertelmillion mehr Passagiere als im Vorjahreszeitraum.

Rüdoger Lüders, WKZ, Quelle RegioJet/Bombardier

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 06 September 2019 09:13

Nachrichten-Filter