english

Dienstag, 10 September 2019 09:30

Griechenland: 84. Thessaloniki International Fair / ETR485-Einsatz / Hybridzüge aus der Schweiz

Aktuell findet in Thessaloniki die Internationale Messe Thessaloniki International Fair statt, die für die Eisenbahn eher bescheiden ausfällt. Die Mobilien- und Immobiliengesellschaft GaiaOSE erinnert an das 150 jährige Jubiläum der Eisenbahn in Griechenland, immerhin gab es einen Ministerbesuch.

In einem Presseinterview kündigte der Chef des EVU TainOSE Tsalidis an, dass ab nächstem Jahr aufgearbeitet FS-ETR485 zwischen Athen und Thessaloniki eingesetzt werden sollen, wenn die technischen Voraussetzungen der Strecke erfüllt sind, was nach wie vor ein großes Problem ist.

Auch wird bei Enstpannung der Personalsituation an die Wiederaufnahme des internationalen Personenverkehrs gedacht, der aktuell mit Bussen völlig unattraktiv abgewickelt wird, ausgenommen das einmal wöchentlich verkehrende Saisonzugpaar nach Bukarest.

Generell wurde der schlechte Zustand der Infratsruktur und des Erscheinungsbilds der Bahn beklagt. Ab 2022 sollen zudem neue Hybridzüge aus der Schweiz eingesetzt werden.

Die sommerlichen Fahrplanausdünnungen wurden inzwischen im Raum Athen zurückgenommen, in anderen Regionen noch nicht.

Prof. Dr. Johannes Schenkel

Zurück

Mehr in dieser Kategorie: « Griechenland: Peloponnes

Nachrichten-Filter