english

Montag, 23 September 2019 11:00

Estland: Europas einzige Kapspur-Tram in Tallinn/Reval

p1130862p1130842

Die Straßenbahn in Tallinn ist der einzige Trambetrieb innerhalb der EU mit Kapspur (1067mm). Traditionell wurden daher auch schon zu Zeiten der UdSSR die Flottenpolitik eng an die Meterspurbetriebe der seinerzeitigen DDR angelehnt.

p1130824p1130839
p1130853p1130850
p1130806p1130836

Interessant ist die Geschichte es einzigen Tramway Betriebes von Estland allemal, wurde dieser doch - eben mit Kapspur - als Pferdebahn bereits 1888 eröffnet. Ab 1915 wurde die Pferdebahn durch eine breitspurige Dampftramway Strecke ergänzt und ab 1921 mit Benzin-Triebwagen befahren.

Erst 1925 - also sehr, sehr spät im Vergleich zu anderen Betrieben Europas wurde der elektrische Straßenbahnbetrieb eingeführt und 1953 auch die breitspurige Linie umgespurt und in das städtische Netz integriert.

Heute umfasst das Liniennetz 39 km - durchwegs sanierter Strecken, welches 2017 sogar durch eine neue Strecke zum Flughafen erweitert wurde.

Nach langen Jahren der Durststrecke verfügt Tallinn/Reval heute über einen attraktiven Straßenbahnbetrieb mit moderner Infrastruktur. Daneben kann die estnische Hauptstadt wohl auch für sich in Anspruch nehmen, die größte Vielfalt an Tatra KT-4-Mutationen im Regelverkehr einzusetzen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Nachrichten-Filter