english

Montag, 14 Oktober 2019 10:30

Italien: Vorstellung des ersten Caravaggio für die Lombardei

lombardei

Foto Region Lombardei.

Die Regierungsrätin für Infrastruktur, Verkehr und nachhaltige Mobilität, Claudia Maria Terzi, besuchte am 11.10.19 das Hitachi-Werk in Pistoia, um den ersten von 176 neuen Zügen zu sehen, die von der Region Lombardei mit einer Investition von 1,6 Mrd. EUR gekauft wurden.

Der leistungsstarke Zug "Caravaggio" wird im November ausgeliefert und nach Ablauf der Zeit für Zulassung und Personalschulung in Betrieb genommen. Der erste Caravaggio wird in den nächsten Tagen das Werk verlassen, um Testfahrten durchzuführen.

"Heute ist der Tag der Wende" - hat Terzi erklärt - "denn wir berühren mit der Hand das, was die Zukunft der Eisentransporte der Lombardei sein wird. Eine Lombardei in Bewegung, mit all der Aufmerksamkeit, die unsere Nutzer und Pendler verdienen".

Der Zug ist mit dem Verkehrssicherheitssystem ERTMS ausgerüstet und zeichnet sich durch hohe Wiederverwendbarkeit (96%) und biologische Abbaubarkeit (95%) aus. Die Klimaanlage stellt sich mittels eines CO2-Sensors entsprechend der tatsächlichen Fahrgastzahl selbst ein.

GK, WKZ, Quelle Region Lombardei

Zurück

Nachrichten-Filter