english

Mittwoch, 16 Oktober 2019 13:48

Europäische Union: 1,4 Mrd. EUR zur Unterstützung nachhaltiger CEF-Verkehrsprojekte

eu

Die Exekutivagentur für Innovation und Netze (INEA) der Europäischen Kommission hat heute (16.10.19) eine Aufforderung zur Unterstützung wichtiger Verkehrsprojekte im Rahmen der Connecting Europe Facility (CEF), dem zentralen Finanzierungsinstrument der EU für Infrastrukturnetze, veröffentlicht. Bereit gestellt werden 1,4 Mrd. EUR für Projekte zum Aufbau, zur Modernisierung und zur Verbesserung der europäischen Verkehrsinfrastruktur.

Die Investition wird dazu beitragen, fehlende Verbindungen auf dem gesamten Kontinent aufzubauen und sich gleichzeitig auf nachhaltige Verkehrsträger konzentrieren, sagte die für Verkehr zuständige Kommissarin Violeta Bulc: "Um die Dekarbonisierung zu beschleunigen und zur Vollendung des Transeuropäischen Verkehrsnetzes (TEN-V) beizutragen, nutzen wir die im Rahmen der Connecting Europe Facility verfügbaren Ressourcen in vollem Umfang. Diese Investitionen werden die intelligente und nachhaltige Mobilität fördern und unsere Bürger in ganz Europa besser vernetzen."

Die Ausschreibungsfrist endet am 26. Februar 2020 um 17.00 Uhr MEZ. Am 7. November 2019 findet ein virtueller Informationstag statt.

Die Connecting Europe Facility (CEF) ist das Finanzierungsinstrument der EU für strategische Investitionen in den Bereichen Verkehr, Energie und digitale Infrastruktur. Die 2014 eingerichtete Connecting Europe Facility hat bisher 763 Projekte mit EU-Mitteln in Höhe von fast 22 Mrd. EUR unterstützt.

WKZ, Quelle EU-Kommission

Zurück

Nachrichten-Filter