english

Sonntag, 03 November 2019 16:00

Italien: Zu viele Straßenbahnunfälle der Translohr-Tram in Padua

IMG 6689IMG 6733

Translohr-Straßenbahn in Padua. Fotos GK.

Die Staatsanwaltschaft Padua hat eine Untersuchung der verschiedenen Störungen der Translohr-Einschienenbahn der Stadt eingeleitet, darunter eine Entgleisung am 10. Juni, die Prellungen bei mehreren Personen verursacht hatte.

Die in der Ermittlungsakte formulierte Kriminalitätshypothese gegen derzeit noch unbekannte Täter bezieht sich auf schuldhaft verursachte Verkehrsunfälle und Angriffe auf die Verkehrssicherheit.

Die Untersuchung wurde durch eine Reihe von Beschwerden eingeleitet, die von verschiedenen "No Tram"-Komitees beim stv. Staatsanwalt eingegangen sind. Ein von der Staatsanwaltschaft bauftragter Ingenieur soll die ordentliche und außerordentliche Instandhaltung der Fahrzeuge und Infrastruktur durch BusItalia überprüfen.

In der Zwischenzeit haben die Carabinieri bereits alle notwendigen Unterlagen zur Untersuchung zusammengestellt.

GK, WKZ, Quelle Il Mattino

Zurück

Letzte Änderung am Sonntag, 03 November 2019 15:23

Nachrichten-Filter