english

Samstag, 09 November 2019 10:30

Großbritannien: Überschwemmungen legen wieder den Bahnverkehr im Westen lahm [Update]

networkr1networkr2

Fotos Network Rail, Northern.

Network Rail und die Bahnbetreiber haben heute Morgen (08.11.2019) die Fahrgäste auf mehreren Strecken durch Nordengland vor schweren Störungen gewarnt, da starke Regenfälle schwere Überschwemmungen auf der Eisenbahn verursacht haben. Dabei hat es gerade wieder die britische Bahngesellschaft Arriva Rail North, kurz "Northern", getroffen, welche in letzter Zeit bereits mit verschiedenen Problemen technischer und organisatorischer Art zu kämpfen hatte.

Der Bahnbetreiber Northern rät den Kunden, nicht zu reisen. Es wird erwartet, dass die Störungen den ganzen Tag über anhalten. Die Dienste können derzeit nicht zwischen Sheffield und Gainsborough Central/Lincoln Central verkehren. Northern sagt, dass es derzeit nicht in der Lage ist, Schienenersatzverkehr auf der Straße durchzuführen, da die Straßen in der Region ebenfalls überflutet sind.

Züge können wegen Überschwemmungen auch nicht Rotherham Central anfahren, aber dort es gibt einen Busersatzdienst. Alle Linien zwischen Barnsley und Huddersfield sind wegen Überschwemmungen in Denby Dale geschlossen. Es gibt auch einen liegengebliebenen Zug zwischen Huddersfield und Stalybridge. Züge können wegen Überschwemmungen bei Moorthorpe nicht zwischen Sheffield und Wakefield Westgate/Leeds fahren.

Ein umgestürzter Baum hat die Oberleitungen bei Springs Junction getroffen. Infolgedessen gibt es keine Verbindungen zwischen Leeds und Ilkley. Einige Linien verkehren zwischen Bradford Forster Square und Ilkley über Baildon. Den Kunden wird empfohlen, nach Shipley zu reisen, um mit Schienenersatzbussen nach Ilkley weiter zu fahren.

Aber auch Virgin Trains ist betroffen. Virgin Trains sagt, dass die Dienste im Bereich Chester und Crewe wegen Überschwemmungen ausgesetzt wurden. Jeder, der mit dem Zug oder der Straße in südliche Gebiete Nordenglands reist, sollte sich vor Reiseantritt vergewissern, ob seine Züge fahren.

Update Sonntag

Die Beeinträchtigungen des Eisenbahnverkehrs in Nordengland nach zahlreichen Überflutungen am Freitag bestehen weiter. Ganze Städte mit ihren Strassen und Wohngebieten, aber auch Bahnhöfe und Bahnlinien sind noch immer überflutet.

Der Eisenbahnverkehr ist insbesondere auf den Strecken von Derby nach Chesterfield / Sheffield und von Sheffield nach Doncaster / Scunthorpe sowie zwischen Sheffield und Leeds bis voraussichtlich Montag eingestellt.

R. Lüders, GK, WKZ, Quelle BBC, The Star

Zurück

Letzte Änderung am Samstag, 09 November 2019 10:30

Nachrichten-Filter