english

Sonntag, 08 Oktober 2017 13:28

Schweden: Netzwerkprobleme führten zu Chaos bei SJ und zu Katastrophe für Green Cargo

Sowohl der Personenverkehr bei SJ als auch der Güterverkehr bei Green Cargo waren am Freitag von massiven Problemen des norwegischen Dienstleisters Evry im IT-Bereich betroffen. Sowohl über die Internet-Seite als auch über Handy-Apps und Reisebüros hatten die Reisenden Schwierigkeiten, Tickets zu buchen. Auf Facebook bestätigte SJ, dass sie technische Probleme hatten: "Ja, wir haben derzeit Probleme mit unseren Systemen", hieß es.

Pressesprecherin Annie Edwards sagte, dass sowohl die Website, die App als auch die Reisebüros vom Fehler betroffen waren. Kunden, die versuchten, Tickets zu buchen, wurden aufgefordert, sich an das Zugpersonal zu wenden.

Neben SJ waren auch Green Cargo und andere Logistikunternehmen sowie mehrere norwegische Großbanken betroffen. Die Störungen im System zwangen sie, ihren gesamten Netzwerkverkehr abzuschalten. "Das fast eine Katastrophe in Bezug um unsere Produktion für die schwedische Industrie und die Reputation der Eisenbahnen", sagt Sohana Josefsson, Kommunikationsdirektorin bei Green Cargo.

Normalerweise verkehren Freitag bis Sonntag etwa 300 Züge. Durch die manuelle Verwaltung konnte Green Cargo nur 150 Züge ausliefern. Betroffen war das ganze Netzwerk mit rund 270 Standorten in Schweden. Es war der erste derartige Fall für Green Cargo, den Sohana Josefsson als "hart, sehr hart" beschreibt. Green Cargo war gezwungen, die wichtigsten industriellen Ströme wie große Stahl- und Holztransporte zu priorisieren.

Der Dienstleister Evry informierte wie folgt: "Bei einer zentralen Mainframe-Komponente ist ein Fehler aufgetreten, der dazu geführt hat, dass mehrere Kunden von Betriebsproblemen betroffen sind. Der Fehler führt dazu, dass Kunden nicht auf Online-Banking, Mobile Leistungen und Geldautomaten zugreifen können. Evry wird nach dem Vorfall die kausalen Zusammenhänge sorgfältig prüfen und darüber nachdenken, welche Maßnahmen ergriffen werden, um zu verhindern, dass ein solcher Fehler erneut auftritt.

WKZ, Quelle Evry, Sverige Radio, Dagens Nyheter

Zurück

Nachrichten-Filter