english

Sonntag, 08 Oktober 2017 17:16

Österreich: ÖBB-Triebwagen 4855 vor Verschrottung

CIMG6538CIMG7807 Kopie

1989 beschafften die ÖBB im Zusammenwirken mit dem Betreiber ihrer Strecke von Lambach nach Haag - der Firma Stern & Hafferl, zwei moderne 2-System-Elektrotriebwagen (15kV16,7 Hz und 800 Volt DC), welche das Angebot auf der Lokalbahn Lambach - Haag nachhaltig verbesserten und die Führung durchgehender Züge bis Wels Hbf. erlaubten. Die beiden Triebwagen mit einem Fassungsvermögen von 64 Sitzpläten und 62 Stehplätzen erhielen die ÖBB Bezeichnung 4855.01 und 02 und die Stern & Hafferl Nummern ET 25.103 und 104.

CIMG6536CIMG6116
CIMG7806 KopieCIMG6107

20 Jahre leisteten sie Dienst auf ihrer Stammstrecke - waren aber anlässlich von Probe- und Sonderfahrten auch auf anderen Wechselstrom - und Gleichstromstrecken in Österreich zu sehen. 2009 wurde der Betrieb der Lokalbahn Lambach - Haag eingestellt und für diese durchaus modernen und ansprechenden Fahrzeuge fand sich kein richtiger Einsatzzweck mehr.

2013/14 wurden die Triebwagen in Attnang-Puchheim stationiert und bedienten die ÖBB-Strecke von Vöcklabruch nach Kammer-Schörfling am Atterseee. Seit dieser Zeit sind beide Triebwagen in Linz Hbf. abgestellt und warten auf einen "Prinzen" der sie wachküsst. Doch entgegen den meisten Märchen gibt es offenbar kein "Happy End" und nachdem sich spätestens 2014 der Einsatz in Salzburg auf der zur S-Bahn auszubauenden Stieglbahn zerschlagen hatte, fanden sich keine Interessenten mehr.

Nach langem Zuwarten und Suchen wartet jetzt auf beide Triebwagen in den nächsten Wochen nur mehr der Schrotthändler - eigentlich sehr schade.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Nachrichten-Filter