english

Montag, 18 November 2019 07:10

Dänemark: Erste sechs für ERTMS umgerüstete IC3 ausgeliefert

bd1bd2

Fotos Banedanmark.

Am 13.11.2019 wurden die ersten sechs für ERTMS ausgerüsteten IC3-Züge an die dänische Staatsbahn DSB übergeben. Insgesamt werden 96 IC3-Züge aus den 1980er Jahren mit dem neuen digitalen Signalsystem fahren, das derzeit in ganz Dänemark installiert wird. Die Arbeiten werden in einem Workshop in Langå in enger Zusammenarbeit zwischen Banedanmark, dem Lieferanten Alstom und DSB durchgeführt.

bd3vd4

"Dies ist ein wichtiger Schritt nach vorne, denn IC3-Züge sind die tragende Säule des dänischen Zugverkehrs - und nach mehreren Jahren Arbeit ist es uns nun gelungen, die Herausforderungen zu meistern", sagt der Direktor für Signalsysteme von Banedanmark, Søren Boysen, und fährt fort: "Die Umrüstung ist schwierig, weil es an Platz für die Komponenten mangelt. So mussten wir in jedem IC3-Zug Platz finden, z.B. für 1 Radar, 2 Antennen, 2 Radsensoren und 1 fortschrittlichen Bordcomputer - und es mussten mehr als 200 m Kabel durch den Zug gelegt werden."

Auch der Lieferant Alstom von Banedanmark ist zufrieden: "Wir haben diesen wichtigen Meilenstein erreicht, weil die Zusammenarbeit zwischen Alstom, Banedanmark und DSB sehr gut verläuft. In den nächsten Jahren freuen wir uns darauf, die gute Zusammenarbeit fortzusetzen, damit Züge und Anlagen entlang der Strecke fertiggestellt werden und die Dänen mehr Züge rechtzeitig bekommen können", sagt Emmanuel Henry, Direktor von Alstom in Dänemark.

Es ist notwendig, die Signalanlagen der dänischen Eisenbahn durch ERTMS aufzurüsten, da sie alt und abgenutzt sind und aus den 1950er und 1960er Jahren stammen. Sie sind zudem teuer in der Wartung, denn schwer zu beschaffende Ersatzteile führen zu Verzögerungen im Zugverkehr. Bane Denmark erlebt daher eine der größten Veränderungen aller Zeiten auf dem dänischen Netz, den Austausch der alten Signale durch ein neues, modernes und digitales Signalsystem.

Das Signalsystem wird zeitgleich installiert, während weiterhin 196 Mio. Passagiere pro Jahr und 8 Mio. t Fracht transportiert werden, sagt Søren Boysen.

Baned Denmark hat die neue Signaltechnik bisher in mehr als 50 Zügen verschiedener Zugtypen installiert. Insgesamt müssen mehr als 200 der aktuellen Züge der DSB mit ERTMS ausgerüstet werden. Neue Züge kommen mit der neuen Technologie direkt aus dem Werk.

Die Signalanlage wird bis 2030 im restlichen Dänemark eingesetzt. Die nächsten Abschnitte sind:

• Roskilde - Køge (2019)
• Struer - Thisted (2020)
• Langå - Struer - Holstebro (2021)
• Køge - Næstved und Næstved - Rødby (2021).
• Vejle - Holstebro - Herning - Skanderborg (2022)

WKZ, Quelle Banedanmark

Zurück

Nachrichten-Filter