english

Freitag, 22 November 2019 13:53

Norwegen: Der CEO von Vy bittet um Ablösung

vy1vy2

Der CEO der norwegischen Eisenbahn Vy (ehemals NSB) Geir Isaksen hat um seine Ablösung gebeten. Er wechselt zu einer beratenden Position, sobald ein neuer CEO ernannt ist.

Geir Isaksen gab am 21.11.2019 vor dem Verwaltungsrat von Vygruppen AS bekannt, dass er von seiner Position als CEO zurücktreten möchte. Geir Isaksen ist seit September 2011 CEO von Vy und mittlerweile 65 Jahre alt.

Geir Isaksen hat Vy während seiner Zeit als CEO durch große Veränderungen geführt. Die Bahnreform und die Einführung des Wettbewerbs auf norwegischen Eisenbahnen machten eine umfassende Umstrukturierung des Unternehmens erforderlich, so der Verwaltungsratsvorsitzende Dag Mejdell.

Vy ist derzeit in den Bereichen Bahn, Bus, Güterverkehr, Reisen und Mobilität tätig und hat unter der Leitung von Geir Isaksen jedes Jahr solide Finanzergebnisse erzielt.

Der Verwaltungsrat von Vy hat ein Einstellungskomitee eingerichtet, das die Suche nach einem neuen CEO für Vy lenkt.

"Es war mir eine Freude, diese Gruppe seit 2011 zu führen. Gemäß meinem Arbeitsvertrag habe ich das Recht, nach dem 64. Lebensjahr eine beratende Position im Unternehmen einzunehmen, und ich habe festgestellt, dass die Zeit dafür jetzt reif ist. Ich werde in dieser Position bleiben, bis der neue CEO hinzukommt, und das Gefühl haben, dass ich ein gut geführtes Unternehmen mit vielen großartigen und motivierten Mitarbeitern abgeben kann", sagt Geir Isaksen.

GK, WKZ, Quelle Vy

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 22 November 2019 14:52

Nachrichten-Filter