english

Mittwoch, 27 November 2019 07:05

Spanien: Renfe mit mehr Gewinn und mehr Fahrgästen

renfe

Der Verwaltungsrat von Renfe Operadora hat in seiner Sitzung am 25.11.2019 eine Vorabversion der Ergebnisse bis Oktober 2019 überprüft. In diesem Zeitraum erreichte Renfe ein Ergebnis nach Steuern von 76,5 Mio. Euro, was einer Verbesserung von 2,4% gegenüber dem gleichen Zeitraum 2018 entspricht.

Die Gesamterlöse stiegen auf 3,36 Mrd. EUR, was einer Steigerung von 2,5% entspricht. Innerhalb dieser Position lagen die Erlöse aus dem Verkauf von Personenbeförderungstickets bei 1,9 Mrd. Euro, 2,5% mehr. Die Gesamtaufwendungen vor Abschreibungen und Zinsen beliefen sich auf 2,95 Mrd. EUR, 3% mehr als im Vorjahr, während das EBITDA für die ersten zehn Monate 2019 407 Mio. EUR betrug, 1% weniger..

Anstieg der Passagierzahlen

Bis Oktober 2019 beförderte Renfe mehr als 424 Mio. Passagiere, was einer Steigerung der Gesamtzahl der beförderten Passagiere um 1% gegenüber dem gleichen Zeitraum 2018 entspricht. Der AVE-Hochgeschwindigkeitsverkehr beförderte mehr als 18,7 Mio. Passagiere, 5% mehr als im Oktober 2018.

Bei den als öffentlicher Dienst (Obligación de Servicio Público, PSO) eingestuften Dienstleistungen, zu denen Cercanías, Rodalies, Media Distancia und Avant gehören, stieg die Nachfrage um 0,9 %, was mehr als 395 Mio. Passagieren entspricht.

WKZ, Quelle Renfe

Zurück

Nachrichten-Filter