english

Freitag, 29 November 2019 07:05

Ukraine: Doppelspurstrecke L'viv - Polen wird nächstes Jahr fertig

ukraine

Die ukrainische Eisenbahn Ukrzaliznycya wird im nächsten Jahr eine kombinierte 1520/1435-mm-Strecke vom Grenzbahnhof zu Polen, Mostys'ka nach L'viv (Lemberg) bauen, um das Verkehrs- und Tourismuspotenzial der Ukraine zu verbessern. Der Vorstandsvorsitzende der Ukrzaliznycya, Jevhen Kravcov, kündigte dies während einer Reise zum Bahnhof Mostys'ka am 28.11.2019 an.

"3,5 Stunden von Lemberg nach Krakau und nach Europa mit dem Hochgeschwindigkeitszug. Ich weiß, dass dies in den letzten zehn Jahren gesagt wurde. Aber wir werden es in einem Jahr schaffen. Ich habe es nicht im Voraus angekündigt, aber konnte mich heute persönlich davon überzeugen, dass das Projekt, das bisher nur auf dem Papier stand, Wirklichkeit werden kann. Das heißt, in einem Jahr werden die Ukrainer in der Lage sein, direkte Hochgeschwindigkeitsverbindungen aus dem Zentrum von Lemberg nach Krakau, Prag und Wien zu erhalten", sagte der Firmenchef auf seiner Facebook-Seite.

Laut Jevhen Kravcov können dank einer solchen Lösung Züge, die aus Europa kommen, den Bahnhof Sknilіv in L'viv ohne Zeitverlust im Austausch von Wagen erreichen. "Seit einigen Jahren verkehren unsere Züge auf Breitspur nach Przemyśl. Dieser Bahnhof in Polen hat sich zu einem beliebten Eisenbahnknotenpunkt zwischen der Ukraine und anderen europäischen Ländern entwickelt. Der Bau einer angrenzenden Strecke von der Grenze zu Polen aus wird es dem Bahnhof Sknilіv ermöglichen, ein internationales Eisenbahndrehkreuz zu werden", sagte der Leiter von Ukrzaliznycya.

Jevhen Kravcov ergänzte, dass der Bahnhof Sknilіv für den Bau eines Hubs ausgewählt wurde, um eine Überlastung des Bahnhofs von L'viv zu vermeiden, der von praktisch allen inländischen Zügen genutzt wird. "Leider hat die Ukraine unterschiedliche Breiten der Eisenbahngleise mit den Nachbarländern im Westen. Es ist unmöglich, unseren Kurs auf europäisch umzustellen, denn das würde Milliarden von Dollar kosten. Stattdessen suchen wir nach anderen Möglichkeiten der Infrastrukturintegration. Und das ist eine von ihnen. Ich bin sicher, es wird das größte Infrastrukturprojekt im Westen der Ukraine sein", fasste er zusammen.

Im Gesamtkomplex der Arbeiten ist es notwendig, in 69,8 km Doppelspurgleis 1435/1520 mm zu investieren, 3,1 km Gleis 1435 mm zu bauen, 58,2 km Trassenausbau und Reparaturen am 9,5 km langen bestehenden Doppelspurgleis durchzuführen und 8 Stationen umzubauen. Hinzu kommen Umbau und Modernisierung der Energieversorgungsinfrastruktur sowie der Bau des 1435-mm-Gleises in Sknilіv.

Darüber hinaus plant Ukrzaliznycya, einen Schnellzug zwischen Sknilov, dem Flughafen und dem Hauptbahnhof der Stadt einzurichten.

Der Abschnitt Mostys'ka II - L'viv ist Teil des internationalen Verkehrskorridors Nr. 3 Berlin - Wrocław - L'viv - Kyïv. Derzeit führt die 1520-mm-Strecke von der Ukraine nach Przemysl (Polen), die Normalspur-Strecke von Przemysl nach Mostiska I (Ukraine).

Der Bahnhof Sknilіv befindet sich in L'viv. Es ist 5,5 km vom Bahnhof L'viv, 3 km vom Internationalen Flughafen L'viv und 1 km vom Busbahnhof entfernt.

WKZ, Quelle Ukrzaliznycya

Zurück

Nachrichten-Filter