english

Freitag, 29 November 2019 15:19

Albanien: Betriebseinstellung der Eisenbahn in Albanien

Anlässlich des verheerenden Erdbebens am 26. November 2019 wurde in Albanien der Gesamtverkehr der HSH auf unbestimmte Zeit eingestellt. Das Epizentrum des Bebens um 3.54 Uhr lag 21 Kilometer nördlich von Durrës.

Wie das Fahrplancenter Winterthur mitteilt, hat man bei der HSH noch nicht den kompletten Überblick, aber die Infrastrukturschäden alleine in Durrës lassen keinen Verkehr mehr zu.

Noch völlig offen ist die Situation an der Strecke nach Shkodër, welche durch das meistbetroffene Gebiet führt. Insbesondere in Laç müssen die Schäden schwer sein, auch gemäss den Nachrichtenagenturen.

Wann wieder Bahnverkehr stattfinden wird ist noch völlig offen, in Albanien spricht dort noch niemand darüber.

Von der Einstellung betroffen ist auch die von der privaten Gesellschaft Albrail betriebene Strecke von Fiër nach Vlora im Süden des Landes.

Joachim Weißer, Prof. Dr. Johannes Schenkel, Quelle Fahrplancenter Winterthur

Zurück

Letzte Änderung am Samstag, 30 November 2019 11:28

Nachrichten-Filter