english

Sonntag, 01 Dezember 2019 12:00

Lettland: Kleinstadt Tram mit Charme - Liepāja/Libau

p1120551p1120557

Die lettische Hafenstadt Liepāja/Libau verfügt seit 1899 über einen meterspurigen Straßenbahnbetrieb mit klassisch, kleinstädtischem Ambiente. Die 76.000 Einwohner Stadt mit vielfältigster Geschichte verfügt seit 1972 nur mehr über eine zweigleisige Straßenbahnlinie welche ein Industriezone über den Hauptbahnhof durch Gründerzeit Viertel mit dem Stadtzentrum und einem modernen Wohnviertel verbindet.

p1120538p1120528
p1120540p1120526
p1120546p1140193
p1140195p1140205

Die aktuelle Streckenlänge beträgt 7,9 km, der Zustand der Infrastruktur ist gut und für eine neue Fahrzeuggeneration durchaus vorbereitet. Betrieben wird der Straßenbahnverkehr von der alten 1899 erbauten Remise aus, diese befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof und spiegelt noch den Charme ihrer Gründerzeit.

16 TATRA KT4 (in der Ausführung SU neu nach Liepaja/Libau geliefert und KT4D aus Cottbus,Gera und Erfurt) bestreiten den Liniendienst, wobei demnächst ein "Wachwechsel" erfolgen wird - der Städtische Straßenbahnbetrieb Liepaja/Libau hat bei KONCAR in Kroatien 6 Stück NT2300 - vierachsige 100% Niederflurwagen - bestellt. Es besteht eine Option auf 8 weitere Fahrzeuge womit der ganze Fahrpark auf 100% Niederflur umgerüstet wäre. Die Auslieferung der bestellten Fahrzeuge soll 2020/21 erfolgen.

Noch kann man aber einen der letzten 100 % TATRA KT4 Betrieb in voller Pracht im dichten Intervall von 7 Minuten auf der ältesten elektrischen Straßenbahn im Baltikum erleben.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Fotos vom August 2019

Zurück

Letzte Änderung am Samstag, 30 November 2019 09:58

Nachrichten-Filter