english

Freitag, 06 Dezember 2019 07:05

Polen: Leo Express will Warschau - Krakau fahren

train1LE 480.002 LE1357 Chocen 16 05 23

Fotos Rüdiger Lüders.

Die tschechische Eisenbahngesellschaft Leo Express will den Verkehr auf der Strecke Warschau - Krakau aufnehmen. Die Züge würden bis zu zwölf Mal am Tag verkehren. Nun wird die Eisenbahnverkehrsbehörde UTK entscheiden, ob es die erforderliche Zustimmung erteilt.

Leo Express will als erster privater Vetreiber am 12. Dezember 2020 zwischen Warszawa und Kraków auf die Schiene gehen, berichtet der polnische TV-Sender Polsat News. In seiner Bewerbung bei der polnischen Eisenbahnverkehrsbehörde UTK gab Leo Express an, dass unter anderem polnische und ausländische Touristen von den neuen Kursen profitieren würden.

Das Unternehmen plant, die neuen Verbindungen durch Züge vom Typ Stadler Flirt zu bedienen, die in Tschechien genutzt, aber für den Verkehr in Polen zugelassen sind. Der Fahrplan sieht maximal zwölf Kurse vor, sechs in jeder Richtung.

"Dies ist nicht unser erster Antrag in Polen, denn wir fahren bereits von Kraków nach Praha und haben die Erlaubnis, von Tschechien bis Medyka an der polnisch-ukrainischen Grenze zu fahren", sagte Juraj Andrejka, Sprecher von Leo Express, gegenüber Polsat News. Etwas unglücklich ist Leo Express über die lange Bearbeitungszeit beim UTK, sie kann "einen Monat oder zehn Jahre dauern".

Die Eisenbahnverbindung zwischen Warszawa und Kraków wird derzeit stündlich ausschließlich von PKP Intercity betrieben.

WKZ, Quelle Polsat News, Gazeta

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 05 Dezember 2019 21:11

Nachrichten-Filter