english

Montag, 16 Dezember 2019 19:58

Großbritannien: Großer Abschied von den "IC 125" High Speed Trains der LNER

LNER East Coast HST FarewellLNER 43320 IC LDS KGX L=Kings Cross=3 19 09 12

Die britische Bahngesellschaft London North Eastern Railway (LNER) wird in Zusammenarbeit mit dem Reiseveranstalter "UK Railtours" in den nächsten Tagen eine große Abschiedsrundfahrt für die "IC 125"-Hochgeschwindigkeitszüge (unter dem englischen Titel "The LNER HST Farewell") unternehmen. Um den Eisenbahnfreunden gute Möglichkeiten zum Fotografieren und Filmen des Abschiedszuges zu bieten, findet die gesamte Tour bei Tageslicht statt.

LNER 43309 L=Kings Cross 1 19 09 12LNER 43315 IC EDB KGX Darlington 2 19 09 06
LNER 43316+061 IC KGX LDS Leeds 4 19 09 07LNER 43300 York 3 19 09 06

Folgende Einzelfahrten mit einem siebenteiligen "IC 125" sind geplant, der an einem Ende von Weltrekordtriebkopf 43302 angetrieben wird, welcher am 27. September 1985 zwischen Newcastle und York einen mit Pressevertretern besetzten Sondezug auf der East Coast Mainline zog und dabei mit 232 km/h den Weltrekord für Dieseltriebzüge gewann:

• Mittwoch, 18.12.2019 - Sonderzug "THE NORTHERN LIGHTS" von Edinburgh (ab 09:46) über Dundee und Aberdeen nach Inverness (an 16:44)
• Donnerstag, 19.12.19 - Sonderzug "THE HIGHLAND CHIEFTAIN" von Inverness (ab 12:14) über die spektakuläre "Highland Main Line" und Stirling nach Edinburgh (an 16:49)
• Freitag, 20.12.2019 - Sonderzug "THE NORTHUMBRIAN" von Edinburgh (ab 09:37) über Berwick-upon-Tweed, Newcastle, Durham und York nach Leeds (an 16:29)
• Samstag, 21.12.2019 - Sonderzug "THE WEST RIDING LIMITED" von Leeds (ab 11:01) mit Halt an allen großen Bahnhöfen der "East Coast Main Line" nach London King's Cross (an 15:09)

Der Sonderzug wird für die viertägige Abschiedsfahrt extra in die ursprüngliche blau/graue Farbkombination mit gelb/blauen Triebköpfen umlackiert, so wie die Züge seit 1976 bei British Rail im Einsatz waren. Hier einige Aufnahmen aus den letzten Wochen des Einsatzes der "IC 125" bei der LNER.

Die Ankunft des Sonderzuges im Londoner Bahnhof King's Cross wird auch die letzte Ankunft eines "IC 125" der LNER in dieser Station sein, denn bereits heute haben die Nachfolger vom Typ "Azuma" die Dienste der alten Diesel-Hochgeschwindigkeitszüge übernommen. Eisenbahnfreunde können sich trotzdem noch für etwa ein Jahr an diesen Zügen erfreuen, denn ein Teil der "IC 125"-Flotte von LNER wird von der Bahngesellschaft "East Midlands Railway" übernommen, die damit bis zum Eintreffen ihrer neuen Intercity-Züge von Hitachi noch ältere Züge ersetzen kann. Erst 2021 wird dann das endgültige "Aus" für die "IC 125" in England erwartet.

Text und Fotos Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Quellen LNER, UK Railtours

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 16 Dezember 2019 20:08

Nachrichten-Filter