english

Dienstag, 17 Dezember 2019 10:41

Frankreich: Betriebsgenehmigung für Léman-Express erteilt

Am 12. Dezember 2019 erteilte die französische Sicherheitsbehörde EPSF die Inbetriebnahmegenehmigung (l'autorisation de mise en service, AMS) für den französischen Teil der Leman-Express-Linie. Diese neue Strecke, die Annemasse über einen 8 km langen Tunnel mit Genf verbindet, davon rund 2 km in Frankreich, ermöglicht den Verkehr von mehr als 230 Zügen täglich.

Die Einweihung fand am Donnerstag, den 12. Dezember, im Bahnhof La Roche sur Foron (74) und im Bahnhof Coppet (Schweiz) sowie am neuen Bahnhof Geneva Eaux-Vives statt, wo die beiden Eröffnungszüge, die alle französischen und schweizerischen Teilnehmer transportierten, die dieses Projekt ermöglicht haben, zusammen trafen.

Die AMS folgt früheren Zulassungen (autorisations de mise sur le marché, MA) der EPSF für die Züge Regiolis LEX und Flirt LEX, die diesen neuen Abschnitt nun nutzen.

WKZ, Quelle EPSF

Zurück

Nachrichten-Filter