english

Freitag, 17 Januar 2020 07:10

Polen: Pendolino fährt 200 km/h von Warschau nach Danzig

200 a200 b

Fotos PKP PLK.

Zum ersten Mal fuhr auf der Strecke Warszawa - Gdańsk ein Pendolino mit einer Geschwindigkeit von 200 km/h. Während des Tests wurde die Fahrzeit auf diesem Abschnitt um fast eine Stunde reduziert. Die Testfahrt fand vom 11. bis 12. Januar statt.

Auf der Bahnstrecke Warszawa Wschodnia - Gdańsk Główny haben die Testzüge zwischen dem 11. uns 12.01.2020 ihre Geschwindigkeit auf 200 km/h erhöht. Der Testlauf ermöglichte es, die Reisezeit von bisher 2 Stunden 58 Minuten um 55 Minuten zu verkürzen.

"Damit kann die Fahrt zur polnischen Küste auf der Strecke Warschau - Gdynia Mitte des Jahres verkürzt werden. Auch die Kapazität der Strecke wird sich erhöhen" heisst es in der Ankündigung des Infrastrukturverwalters PKP Polskie Linie Kolejowe (PKP PLK).

Andrzej Bittel, Staatssekretär im Ministerium für Infrastruktur, nahm an der Probefahrt teil. Die Fahrt wurde im ordnungsgemäßen Betrieb unter ERTMS/ETCS Level 2 durchgeführt. Im Rahmen des Aufbaus mit ERTMS/ETCS wurden über 4100 Balisen in die Gleise eingebaut. An der Strecke wurden 54 Funkmasten gebaut, mit denen Signale von 8 lokalen Kontrollzentren über das digitale Funknetz GSM-R gesendet werden können. Das System wird von den Kontrollzentren in Warschau und Danzig überwacht.

Das Projekt "Modernisierung der Eisenbahnstrecke E65/C-E65 auf dem Abschnitt Warschau - Gdynia im Rahmen von LCS, ERTMS/ETCS/GSM-R, DSAT und Stromversorgung des Traktionssystems" - Phase II wird von der Europäischen Union im Rahmen des Infrastrukturprohramms für die Jahre 2007-2013 und 2014-2020 kofinanziert. Der Wert des Projekts beträgt 928 Mio. PLN (219 EUR).

WKZ, Quelle PKP PLK, Gazetta

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 16 Januar 2020 19:04

Nachrichten-Filter