english

Montag, 27 Januar 2020 07:05

Russland: Erneuerung des Lokomotivparks auf der Transsib und BAM

baikalbaikal3
Elektrolokomotiven 3ES5K. Fotos RŽD.

Die Russische Eisenbahn RŽD wird den Lokomotivpark der Transsibirischen Eisenbahn Transsib und der Baikal-Amur-Magistrale BAM bis 2025 vollständig erneuern. Im Rahmen des BAM- und Transsib-Entwicklungsprogramms soll in den nächsten fünf Jahren die vollständige Erneuerung des Lokomotivparks auf dem Ostteil der RŽD abgeschlossen sein.

baikal2

Darüber wurde auf der Sitzung über Fragen der Verkehrsorganisation dieser Sektion, die in Irkutsk stattfand, berichtet. An der Veranstaltung nahmen Oleg Valinskij, stellvertretender Generaldirektor der RŽD und Leiter der Traktionsdirektion, Pavel Ivanov, stellvertretender Generaldirektor der RŽD und Leiter der Zentraldirektion für Verkehrsmanagement sowie Vertreter von den vier betroffenen Eisenbahnen (Krasnojarsk, Ostsibirien, Transbaikal, Fernost) teil.

Laut Oleg Valinskij werden in diesem Jahr 121 neue Elektrolokomotiven 3ES5K auf den Oststrecken eintreffen, und bis 2025 werden nur moderne Maschinen in Betrieb sein, die mit erhöhter Laufleistung arbeiten und Züge mit einem Gewicht von bis zu 7100 t befördern können.

"Wenn ich über die Bedeutung der Entwicklung des Ostbereichs für die russische Eisenbahn spreche, werde ich nur zwei Zahlen nennen: 2019 kaufte das Unternehmen 738 neue Lokomotiven für das gesamte Netz, ein Drittel davon - 252 Einheiten - wurden auf 4 Strecken, die den Bereich bilden, eingesetzt. So wird der Erneuerung des Traktionsrollmaterials in diesem Teil des Landes besondere Aufmerksamkeit gewidmet", sagte Oleg Valinsky.

WKZ, Quelle RŽD

Zurück

Nachrichten-Filter