english

Freitag, 31 Januar 2020 07:10

Serbien: Schnellzug nach Stara Pazova im März, nach Novi Sad im Herbst 2021

serbien2serbien1
Fotos  Železnice Srbiјe.

"Im März dieses Jahres werden wir 34 km des linken Gleises der Eisenbahnlinie Belgrad - Stara Pazova fertiggestellt haben, und das rechte Gleis wird bis Oktober folgen. Im Herbst 2021 wird der Abschnitt in Novi Sad, 25 Minuten von Belgrad entfernt, fertiggestellt sein. Und im März dieses Jahres werden wir mit den Arbeiten am dritten Abschnitt von Novi Sad bis zur Grenze zu Ungarn beginnen."

Das sagte die serbische Ministerin für Bauwesen, Verkehr und Infrastruktur, Zorana Mihajlovic, am 14.01.2020 bei einem Treffen mit dem Präsidenten der China Railway International Corporation (CRIC), Jan Zhongmin. An dem Treffen nahm auch der chinesische Botschafter in Serbien, Chen Bo, teil.

Mihajlovic sagte, Serbien sei stolz auf die Beziehungen zwischen den beiden Ländern und betonte, dass sich der Wert der Infrastrukturprojekte mit der VR China auf 15 Mrd. EUR belaufe.

Das Projekt zur Modernisierung der Strecke Belgrad - Budapest ist für Serbien von großer Bedeutung, nicht nur weil es das größte Projekt in Serbien und Südosteuropa ist, sondern weil es Teil der globalen Initiative "Belt and Road" ist. "Mit diesem Projekt bringen wir Serbien in die Position eines Transitlandes zurück, durch das die erste Schnellbahnstrecke führt, das gab es noch nie", sagte sie.

Zorana Mihajlovic fügte hinzu, es sei wichtig, dass der Präsident der chinesischen Eisenbahnen Serbien besucht habe, mit dem vereinbart wurde, den dritten Abschnitt von Novi Sad bis zur ungarischen Grenze zu modernisieren. Jan Zhongmin erklärte, er habe vor Ort dafür gesorgt, dass alle Arbeiten planmäßig verlaufen werden. "Wir haben keine Probleme bei der Realisierung des Projekts und werden unsererseits als verantwortungsbewusstes Unternehmen alles tun, um die Arbeiten entsprechend der vereinbarten Dynamik durchzuführen."

WKZ, Quelle Železnice Srbiјe

Zurück

Nachrichten-Filter