english

Freitag, 14 Februar 2020 12:29

Schweiz: SEV befürchtet schlechtere Anstellungsbedingungen bei der neuen BLS-Schifffahrt

Zum neuen Geschäftsmodell für die BLS-Schifffahrt, welches der Verwaltungsrat gestern genehmigt hat, gehört die Auslagerung in ein Tochterunternehmen. Die Gewerkschaft des Verkehrspersonal SEV wird auf keinen Fall zulassen, dass die Anstellungs- und Arbeitsbedingungen des BLS-Schiffspersonals verschlechtert werden. Mit der geplanten BLS-Tochter will der SEV einen GAV aushandeln, der zum bisherigen GAV mindestens gleichwertig ist.

Der SEV begrüsst, dass die BLS mit dem neuen Geschäftsmodell keine Stellen abbauen will. «Dass die BLS das Schifffahrtsangebot auf dem Thuner- und Brienzersee im Winter ausbauen und zu diesem Zweck mittelfristig zusätzliche Stellen schaffen will, ist eine gute Nachricht für das Schiffspersonal und für den Tourismus», sagt SEV-Gewerkschaftssekretär Michael Buletti. «Wir hoffen, dass die dafür nötigen zwei neuen Schiffe mit wenig Tiefgang beschafft werden können, mit Unterstützung des Kantons.»

Zur geplanten Auslagerung der Schifffahrt in eine Tochterfirma und zur Aussage der BLS in ihrer Medienmitteilung, sie prüfe «die Ausarbeitung von Anstellungsbedingungen, die vom Gesamtarbeitsvertrag der BLS unabhängig sind», hält Michael Buletti klar fest: «Die Anstellungs- und Arbeitsbedingungen des Schiffspersonals dürfen nicht schlechter werden. Für die betroffenen Mitarbeitenden gelten die Bestimmungen des GAV BLS weiterhin – auch noch während eines Jahres nach ihrer Übernahme durch die geplante Tochterfirma.» Buletti verweist auf Artikel 333 des Obligationenrechts, der dies vorschreibt.

Mit der Auslagerung besteht die Gefahr, dass die Anstellungsbedingungen unter Druck kommen. «Dagegen werden wir uns nötigenfalls wehren und darauf bestehen, mit der neuen BLS-Tochter einen neuen GAV auszuhandeln, der zum bisherigen mindestens gleichwertig ist», betont Michael Buletti.

Bei der BLS-Schifffahrt hat der SEV einen hohen Organisationsgrad. Ihre Mitarbeitenden sind beim SEV in der Gruppe Schiff der VPT-Sektion BLS organisiert. Der VPT ist der SEV-Unterverband des Personals privater Transportunternehmen.

Pressemeldung SEV

Zurück

Nachrichten-Filter