english

Donnerstag, 20 Februar 2020 07:10

Großbritannien: Bauarbeiten am Schutzwall zur Sicherung der Bahnlinie in Dawlish (Devon) wieder aufgenommen

GWR 143620+612 Dawlish 4 18 08 27nw
Fotos Rüdiger Lüders, Network Rail.

Die britische Eisenbahninfrastruktur-Gesellschaft Network Rail (NR) hat trotz der Beeinträchtigungen durch die Stürme Dennis und Ciara Anfang Februar die Arbeiten zur Sicherung der Bahnstrecke Exeter - Plymouth im Bereich des beliebten Seebades Dawlish wieder aufgenommen.

GWR 150247 Dawlish 2 18 08 27GWR 150247 Dawlish 2 18 08 27
Fotos Rüdiger Lüders,

Die Bahnlinie verläuft hier auf einem bisher 5 m hohen Damm direkt über dem schmalen Strand in der Bucht von Dawlish, der bereits im Februar 2014 während eines verheerenden Sturmes eingebrochen war. Im Sommer 2019 hatten die Bauarbeiten zur Sicherung der Bahnlinie, Erhöhung und Verbreiterung des Schutzwalls sowie Absicherung des Fussweges neben den Gleisen begonnen und sollten jetzt eigentlich abgeschlossen werden.

Ungünstige Witterungsbedingungen im vergangenen Herbst und Winter führten jedoch dazu, dass die Arbeiten sich gegenüber dem ursprünglichen Plan stark verzögerten. Erst jetzt konnten die ersten Platten zur Erhöhung und Verbreiterung des Damms errichtet werden. Damit wird in absehbarer Zeit die Bahnlinie geschützt, die 50 Städte in Devon und Cornwall mit dem Rest des Landes verbindet.

David Lovell, Senior Program Manager des South West Rail Resilience Program von NR, betonte: „Trotz schwieriger Bedingungen ist es unserem Team am vergangenen Wochenende gelungen, die ersten vorgefertigten Stahlplatten anzubringen. Dies ist ein wichtiger Meilenstein im Dawlish-Schutzwall-Projekt, der uns einen Schritt weiter bringt, um diesen kritischen Abschnitt der Eisenbahnstrecke und den Küstenwanderweg für kommende Generationen zu schützen."

Über 100 Platten bilden die neue Wand, die bis zum Sommer fertiggestellt sein soll. Die Arbeiten umfassen auch ein neues Schienenentwässerungssystem sowie neue Beleuchtungs-, Sitz- und Oberflächeneinrichtungen an der Promenade.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Quellen NR, New Civil Engineer, Devon Live 

Zurück

Nachrichten-Filter