english

Montag, 24 Februar 2020 10:24

Dänemark: Abkommen über neue Zuggarnituren mit Talgo unterzeichnet

dsb1dsb2
Fotos DSB/Sinus Fiig, Talgo.

Die dänische Staatsbahn DSB und Talgo habenam 21.02.2020 die Vereinbarung über den Kauf von mindestens acht neuen Zuggarnituren und eine Vereinbarung über die Lieferung von Ersatzteilen für mindestens 16 Jahre unterzeichnet.

Jürgen Müller, Direktor für Zugausrüstung und Strategie, José Maria Oriol Fabra, CEO von Talgo und Flemming Jensen, CEO von DSB, unterzeichneten den Vertrag über die Lieferung von acht neuen Zuggarnituren von Talgo.

Die neuen Zuggarnituren, die in "Sandwich-Formation" von zwei Vectron-Lokomotiven gezogen werden, sind für den internationalen Verkehr nach Hamburg bestimmt. Die Vereinbarung wurde am Hauptsitz der DSB in Høje Taastrup nach der obligatorischen Stillhaltefrist unterzeichnet, die auf die Bekanntgabe des Gewinners einer EU-Ausschreibung folgt.

Die Inbetriebnahme der neuen Wagen wird für 2023 erwartet.

Das Abkommen muss vom Finanzausschuss des Folketing genehmigt werden, damit es in Kraft treten kann.

WKZ, Quelle DSB

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 24 Februar 2020 10:38

Nachrichten-Filter