english

Mittwoch, 04 März 2020 09:55

Frankreich: 17 neue Citadis-Straßenbahnen für Strasbourg

kehl
Foto Alstom.

Alstom wird 17 zusätzliche Citadis-Straßenbahnen an die Compagnie des Transports Strasbourgeois (CTS) und die Eurométropole Strasbourgeoise für 52 Mio. EUR liefern. Dieser Auftrag vervollständigt die Flotte von 63 Zügen, die Alstom zwischen 2003 und 2019 geliefert hat, und bestätigt eine fast 20-jährige Partnerschaft zwischen Alstom und CTS.

Die letzte im März 2016 unterzeichnete Optionsausübung betraf 10 Citadis-Straßenbahnen für die Verlängerung der Linien A und D.

Die 17 neuen Straßenbahnen werden die bestehenden Linien verstärken, einschließlich der Linie D, die das Stadtzentrum von Kehl in Deutschland bedient. Die Citadis-Straßenbahn ist die erste, die eine Grenze in Frankreich überquert und nach der BOStrab in Deutschland zugelassen ist.

"Mit diesem neuen Auftrag ist CTS der französische Kunde, der mit insgesamt 80 bestellten Zügen eine der größten Citadis-Straßenbahn-Flotten haben wird. Wir sind sehr stolz darauf, diese seit 2003 begonnene Partnerschaft fortzusetzen, die beweist, dass die Citadis-Reihe die sich entwickelnden Bedürfnisse unserer Kunden erfüllt", sagt Jean-Baptiste Eyméoud, Geschäftsführer von Alstom in Frankreich.

Die Citadis-Straßenbahnen für Straßburg sind 45 Meter lang und haben eine Kapazität von 288 Fahrgästen. Sie sind mit LED-Beleuchtung und voll verglasten Türen ausgestattet, um das Komfort- und Sicherheitsgefühl der Fahrgäste zu erhöhen. Die Straßenbahnen entsprechen den neuesten geltenden Normen und sind mit Doppeltüren, die für Personen mit eingeschränkter Mobilität (PRM) zugänglich sind, mit breiteren Sitzen und Bereichen, die für Rollstuhl- und Kinderwagenfahrer reserviert sind, ausgestattet.

Diese Straßenbahnen werden hauptsächlich in Frankreich - La Rochelle (Entwurf und Montage der Züge), Le Creusot (Drehgestelle), Tarbes (Komponenten der Traktionskette), Villeurbanne (elektronische Ausrüstung), Saint-Ouen (Entwurf) - und in Deutschland am Standort Salzgitter für die unter den Führerständen befindlichen Drehgestelle entworfen und hergestellt.

Insgesamt wurden mehr als 2.600 Citadis-Straßenbahnen an mehr als 50 Städte in 20 Ländern verkauft.

WKZ, Quelle Alstom

Zurück

Nachrichten-Filter