english

Freitag, 06 März 2020 09:00

Frankreich/Großbritannien: Neue Verwaltungsratsmitglieder für Getlink

Auf der Jahreshauptversammlung vom 30.04.2020 wird Getlink die Ernennung von zwei neuen unabhängigen Verwaltungsratsmitgliedern und eine gestaffelte Amtszeit für Verwaltungsratsmitglieder vorschlagen:

Sharon Flood, Britin, die ihre anerkannte Finanzexpertise, insbesondere im Eisenbahnsektor (z.B. 5,5 Jahre als Direktorin von Network Rail), sowie ihre französisch-britische Kultur und ihre Fähigkeiten und Erfahrungen als unabhängige Direktorin internationaler Unternehmen in den Verwaltungsrat einbringen wird und

Jean-Marc Janaillac, Franzose, der dem Verwaltungsrat durch seine anerkannte Stellung als Präsident und Vorstandsvorsitzender einen großen Erfahrungsschatz in der Unternehmensführung, insbesondere im Bereich der regulierten Infrastruktur, sowie fundierte Kenntnisse des internationalen Verkehrs und des Wirtschaftsmodells der Konzessionen (RATP, RATP Développement, Transdev) einbringen wird.

Der Verwaltungsrat wird der Generalversammlung vom 30. April 2020 auch die gestaffelte Erneuerung der Amtszeit von vier Direktoren vorschlagen: Peter Levene, für eine Amtszeit bis 2021, Jean-Pierre Trotignon und Perrette Rey für eine Amtszeit bis 2022 und Colette Lewiner für eine Amtszeit bis 2023.

Colette Neuville, Vorsitzende des Vergütungsausschusses und Lead Director, hat beschlossen, keine Verlängerung ihrer Amtszeit zu beantragen, die am Ende der Generalversammlung vom 30. April 2020 abläuft. Dasselbe gilt für Philippe Vasseur, der nach Ablauf seiner 12-jährigen Amtszeit vorzeitig in den Ruhestand treten wird.

Schliesslich werden Jacques Gounon, Giancarlo Guenzi, Elisabetta de Bernardi di Valserra, Stéphane Sauvage, Philippe Vanderbec, Corinne Bach, Bertrand Badré, Tim Yeo und Patricia Hewitt weiterhin dem Verwaltungsrat angehören.

WKZ, Quelle Getlink

Zurück

Nachrichten-Filter