english

Freitag, 20 März 2020 07:05

Grossbritannien: Einschränkungen im Eisenbahnverkehr aufgrund des Corona-Virus

ES 3008 ES 9132 L=St.Pancras 1 19 09 12ES 9132 Laufweg 19 09 12
Fotos Rüdiger Lüders.

Auch in Grossbritannien ist der Eisenbahnbetrieb und öffentliche Nahverkehr durch die fortschreitende Ausbreitung des Corona-Virus verschiedenen Einschränkungen unterworfen. Die britischen Eisenbahngesellschaften bieten auf mehreren Strecken nur reduzierte Zugangebote an, da die Nachfrage aufgrund des Corona-Virus stetig nachlässt.

TL 700054 Stevenage 19 09 04TL 700122 interior 1 19 09 04
TPE Nova 3 LIV SCA York 1 19 09 06TPE Nova 3 LIV SCA interior1 19 09 06

Northern, TransPennine Express, South Western Railway und Great Western Railway bestätigten, dass ihre Dienste von Ausfällen betroffen wären. Die Kürzungen sind auf eine Verringerung der Reisendenanzahl bei gleichzeitiger Zunahme der durch das Virus verursachten Personalausfälle zurückzuführen.

Verkehrsminister Grant Shapps hat von seinem Wunsch gesprochen, "Geisterzüge" zu vermeiden, stellte jedoch fest, dass es eine gute Idee sein könnte, so viele Züge wie möglich in Betrieb zu halten, um den Reisenden die Gelegenheit zu bieten, die Anforderungen an einen Mindestabstand zu anderen Reisenden in den noch verkehrenden Zügen zu erfüllen. Er teilte den Abgeordneten des Unterhauses am Dienstag mit, dass Eisenbahnunternehmen sowie Bus- und Fluggesellschaften vorübergehend verstaatlicht werden könnten, um ihnen in wirtschaftlicher Not bei Ausbruch des Corona-Virus zu helfen.

Die aktuelle Lage bei den bisher betroffenen Bahngesellschaften:

Eurostar

Aufgrund der von der französischen Regierung eingeführten Grenzbeschränkungen ändert Eurostar seinen Fahrplan und reduziert seinen bereits in den letzten Tagen erheblich reduzierten Service. Die Bahnhöfe Ashford International und Ebbsfleet International sind ab heute bis auf Weiteres für Eurostar-Züge geschlossen.

Am Freitag, 20.3.2020 werden lediglich folgende Eurostar-Züge verkehren:
Von London St Pancras International nach Paris Gare du Nord:
ES 9008 (07:55), ES 9018 (10:24) und ES 9028 (13:31)
Von Paris Gare du Nord nach London St Pancras International:
ES 9015 (09:13), ES 9031 (13:13) und ES 9043 (16:13)

Von London St Pancras International nach Brüssel Midi/Zuid:
ES 9116 (08:55) und ES 9132 (12:58)
Von Brüssel Midi/Zuid to London St Pancras International:
ES 9117 (08:52) und ES 9141 (14:52)

Alle übrigen, im Eurostar-Fahrplan bisher angebotenen Züge fallen ersatzlos aus.

Northern

Ein eingeschränkter Zugbetrieb wird von Northern auf filgenden Strecken angeboten:

Liverpool - Manchester / BlackpoolManchester - Blackpool / Kirkby / Leeds / HadfieldSheffield - Doncaster / Gainsborough / NottinghamLeeds - HarrogateSaltburn - DarlingtonNewcastle - Carlisle

Der Ausfall von Zügen auf diesen Strecken wird kurzfristig bekanntgegeben. Reisende informieren sich bitte rechtzeitig vor Reiseantritt auf der Internetseite der Bahngesellschaft oder bei National Rail.

South Western Railway

Einige Züge werden kurzfristig ausfallen. Wie bei den meisten Organisationen müssen derzeit immer mehr Mitarbeiter bei Erkrankung zu Hause bleiben. Das bedeutet, dass wir eine kleine Anzahl von Zügen sehr kurzfristig ausfallen lassen müssen.

TransPennine Express

Änderungen im Zugbetrieb betreffen die folgenden Strecken:

zwischen Leeds, Huddersfield und Manchester Piccadillyzwischen Glasgow Central / Edinburgh und Manchester Airportzwischen Scarborough und Manchester Piccadilly

Der Ausfall von Zügen auf diesen Strecken wird kurzfristig bekanntgegeben. Reisende informieren sich bitte rechtzeitig vor Reiseantritt auf der Internetseite der Bahngesellschaft oder bei National Rail.

TfL / Transport for London

Die Londoner meiden ihre "Tube" genannte U-Bahn, um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen. Die Regierung hat die Menschen gebeten, von zu Hause aus zu arbeiten und öffentliche Plätze zu meiden, um die Übertragung des Virus zu verlangsamen, das in der britischen Hauptstadt schneller zunimmt als erwartet. Bilder zeigen, dass viele U-Bahn-Stationen und Züge seit Dienstag leerer sind, als sie normalerweise gewesen wären.

Von heute an sind bis auf Weiteres mehrere Londoner U-Bahn-Stationen geschlossen. Eine vollständige Liste der betroffenen Stationen finden Sie auf dieser TfL-Seite.

Bereits heute bekannte Änderungen im Betrieb der Londoner U-Bahn am kommenden Wochenende können hier abgerufen werden:

Hinweis: Ab 20.3.2020 verkehren keine Züge mehr auf der Waterloo & City Line. Die Züge von Night Tube / Night Overground verkehren nicht mehr.
Ab Montag, dem 23. März, wird ein reduzierter Service für alle Londoner U-Bahn-, London Overground-, DLR-, TfL Rail- und London Trams angeboten.
Einige Bahnhöfe und U-Bahn-Stationen werden geschlossen sein. Bitte reisen Sie nur, wenn dies erforderlich ist. Überprüfen Sie unter tfl.gov.uk die neuesten IFahrplan-nformationen.

Rüdiger Lüders, Quellen BBC, National Rail, Eurostar, Northern, TPE und TfL

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 19 März 2020 18:58

Nachrichten-Filter