Diese Seite drucken
Dienstag, 24 März 2020 07:05

Dänemark: Streckenertüchtigung Næstved - Ringsted beginnt

danmark
Foto Banedanmark.

Am Samstag (28.03.2020) wird Banedanmark mit den Gleisarbeiten zwischen Næstved und Ringsted beginnen, was bedeutet, dass die Bahnstrecke für acht Monate bis Ende November gesperrt sein wird.

In den acht Monaten muss sowohl die bestehende Strecke ausgebaut als auch auf die bevorstehende Verbindung Ringsted - Fehmarnbeltquerung vorbereitet werden. Die Gleisarbeiten bedeuten, dass in Zukunft die Kapazität und die Geschwindigkeit erhöht werden. Für die Fahrgäste bedeutet dies eine kürzere Reisezeit, weniger Verspätungen und mehr Abfahrten.

Gleichzeitig wird die Strecke für die zukünftigen Elektrozüge vorbereitet und Tierpassagen werden dafür sorgen, dass Tiere wie Rehe, Füchse und Igel oder gar ein Elch die Bahn sicher unterqueren können.

"Das gesamte Projekt ist gut für das Klima, die Umwelt und die Zugänglichkeit, aber ein Großteil der Arbeiten, die wir zu leisten haben, finden auf der Strecke oder ganz in der Nähe statt. An vielen Stellen entfernen wir die alten Gleise vollständig, so dass es unmöglich sein wird, Züge zu fahren. Deshalb ist es unbedingt notwendig, den Betrieb während der Arbeit einzustellen, was leider den Zugverkehr während der gesamten Zeit beeinträchtigen wird", sagt Projektleiter Klaus S. Jørgensen von Banedanmark.

WKZ, Quelle Banedanmark

Zurück