english

Sonntag, 29 März 2020 09:44

Großbritannien: Drei Jugendliche riskieren ihr Leben beim Fotografieren auf einem Bahnübergang in Anglia (England)

nrailFL 66543 CT Ely2 090828
Fotos Network Rail/Rüdiger Lüders.

Wie der britische Bahnnetzbetreiber Network Rail berichtete, wurden drei jugendliche Eisenbahnenthusiasten vor einigen Tagen dabei überrascht, als sie an einem Bahnübergang auf der belebten Eisenbahnlinie von Ely nach Peterborough Fotos machten und dabei ihr Leben riskierten.

FL 66543 CT Ely9 090828XC 170.639 15.20 Standsted B'ham Ely 8a 090828

Die Jungen waren sich der großen Gefahren nicht bewusst, als sie ein Stativ aufstellen, um Fotos auf den Gleisen zu machen. Auf dieser Strecke verkehren viele Reisezüge, zudem ist es eine stark befahrene Güterzugstrecke im Verkehr zwischen den Wirtschaftszentren im Lande und den Häfen an der englischen Ostküste. Güterzüge fahren hier mit bis zu 100 Meilen pro Stunde (160 km/h), und trotz der Corona-Krise hat die Anzahl der Güterzüge in den letzten Wochen deutlich zugenommen, um Waren im ganzen Land zu transportieren.

Becky Crocker, die Sicherheitsmanagerin von Network Rail für Anglia, erklärte dazu: "Es gibt so viele Gefahren auf Eisenbahnanlagen, dass es wirklich schockierend ist, zu sehen, wie diese Jungen ihr Leben für ein Foto riskieren. Dies ist eine stark frequentierte Bahnlinie, und wir betreiben derzeit mehr Güterverkehr als sonst, um Waren im ganzen Land zu verteilen."

Während die Schulen jetzt wegen der Massnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus geschlossen sind, werden Eltern und Betreuer von Kindern besonders deutlich aufgefordert, den Jugendlichen die Sicherheitsbotschaft der Eisenbahn nahe zu bringen: „Haltet Euch stets von den Gleisen fern!“ Diese Botschaft gilt selbstverständlich nicht nur in England sondern auch in Deutschland, wo jetzt ebenfalls Tausende von Kindern und Jugendlichen vorübergehend vom Schulbesuch befreit sind.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Quelle: Network Rail (mit Foto der drei Jungen)

Zurück

Nachrichten-Filter