english

Dienstag, 07 April 2020 12:00

Österreich: Elektrische Lokalbahnen im Tal der Laudach

P1160610P1160612

Das Flüsschen Laudach ist der Abfluß des Laudachsee am Fuß des Traunstein und mündet nach 22 km bei Bad Wimsbach in die Alm. Eisenbahntechnisch bemerkenswert ist die Tatsache, dass im Laudachtal gleich zwei elektrische Lokalbahnen verkehren.

Das ist einerseits die - normalspurige Lokalbahn Lambach - Vorchdorf-Eggenberg (Eröffnet 1903 und elektrifiziert 1931) welcher der Laudach zwischen Bad Wimsbach - Neydharting auf 8 km folgt, und andererseits - die meterspurige Lokalbahn Gmunden - Vorchdorf (Eröffnet 1912) welche das Flüsschen zwischen Eisengattern und Vorchdorf auf 6,5 km begleitet.

Beide Strecken bestechen durch den Charme der Voralpenlandschaf, wobei die Trassierung der Gmunden-Vorchdorfer Bahn sich fast zur Gebirgsbahn auswächst, überwindet sie doch auf ihrem Weg rund 100 Höhenmeter.

Die Betriebsführung beider Bahnen liegt in den bewährten Händen des traditionsreichen Unternehmens Stern & Hafferl. 

Die Fotos vom 05.04.2020 zeigen  ET 20.111 (Westwaggon/AEG, 1953 ex Extertalbahn) bei Feldham  und  ET (23.)121 (Vossloh,2015) bei Falkenohren.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Nachrichten-Filter