english

Donnerstag, 16 April 2020 07:10

Grossbritannien: Regierung gibt grünes Licht für den Start der Bauarbeiten an der neuen Hochgeschwindigkeitsstrecke HS2

HS2 200114 Birmingham Curzon Street station View 19
Foto HS2 Ltd.

Die britische Regierung bestätigte am 15.04.2020, dass nun mit dem Bau der Phase 1 von HS2 von London nach Birmingham begonnen werden kann. Bisher waren nur vorbereitende Arbeiten und Vorplanungen durchgeführt worden.

Das Verkehrsministerium hat dem Generalunternehmer HS2 Ltd nun die Genehmigung gegeben, den vier Hauptauftragnehmern für die Bauarbeiten eine Mitteilung zur Auftragsfreigabe (Notice to Proceed, kurz NTP) zu erteilen, um mit der detaillierten Planung und dem Bau der Eisenbahnlinie zu beginnen.

Mark Thurston, Chief Executive von HS2 Ltd, kommentierte die Mitteilung zur Auftragsfreigabe wie folgt: „In diesen schwierigen Zeiten bedeutet die heutige Ankündigung sowohl einen sofortigen Aufschwung für die Bauindustrie als auch für die vielen Millionen Arbeitsplätze in Großbritannien, welche die Baubranche unterstützt, aber auch eine wichtige Investition in Großbritannien Zukunft - die Verbesserung des Landes, die Verbesserung unseres Verkehrsnetzes und Änderungen der Art und Weise, wie wir reisen, um gleichzeitig die CO2-Emissionen zu senken und die Luftqualität für die nächsten Generationen zu verbessern.“

Er führte weiterhin aus: „HS2 ist seit über zehn Jahren in Entwicklung und Design tätig. Während der Schwerpunkt der Landespolitik derzeit zu Recht auf der Bekämpfung von COVID-19 liegt, stellt die heutige Veröffentlichung der Auftragsfreigabe sicher, dass unsere Auftragnehmer und ihre Lieferketten das Vertrauen haben, dass sie sich zum Aufbau von HS2 verpflichten können, um Tausende qualifizierter Arbeitsplätze im ganzen Land zu schaffen, während wir uns erholen die Pandemie.“

Der Generalsekretär der Transportarbeitergewerkschaft TSSA, Manuel Cortes, begrüßte die Ankündigung und sagte: „Dies sind gute Nachrichten für unsere Bahnindustrie und ihre Lieferketten und zeigen eine Zukunft jenseits der Blockaden durch den Coronavirus. Es ist der grüne Wirtschaftsschub, den unser Land und unsere Wirtschaft brauchen. Unsere Wirtschaft wird einen deutlichen Aufschwung brauchen, wenn wir den Coronavirus besiegt haben, und wir machen uns keine Illusionen über das Ausmaß und die Herausforderung, die ein großer wirtschaftlicher Abschwung mit sich bringen wird.“

Es wird erwartet, dass zwischen 2029 und 2033 eine teilweise Aufnahme der Verbindungen zwischen Old Oak Common (in London) und Birmingham Curzon Street erfolgen kann. Die vollständigen Phase-1-Dienste von London Euston aus werden voraussichtlich zwischen 2031 und 2036 beginnen.

Sobald HS2 komplett betriebsbereit ist, wird es mehr als 25 Stationen bedienen und somit rund 30 Millionen Menschen verbinden. HS2 wird die Vernetzung im Norden und in den Midlands erheblich verbessern und auch die bestehenden Netzwerke in Schottland integrieren, wodurch 500.000 zusätzliche Arbeitsplätze und 90.000 Haushalte rund um HS2-Stationen geschaffen werden können.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Quellen DfT, HS2 Ltd, TSSA, Evening Standard

Zurück

Nachrichten-Filter