english

Mittwoch, 06 Mai 2020 08:00

Schweden: Siemens eröffnet eine Werkstatt im Rala-Depot in Hallsberg

hallsberg
Foto Train Alliance.

Train Alliance Sweden AB, ein Entwickler von Eisenbahnanlagen im Bereich Logistik und Instandhaltung mit strategischen Beteiligungen an Bahnraumflächen, unterzeichnete am 30.04.2020 eine Vereinbarung über einen Flächennutzungsvertrag mit Siemens Mobility AB in Hallsberg.

Ziel der Vereinbarung ist es, dass sich Siemens Mobility eine Grundstücksfläche von 8000 m² für die zukünftige Einrichtung einer neuen modernen Lokomotivwerkstatt auf dem Rala-Depotgelände in Hallsberg sichert. Die strategische Lage von Hallsberg im Eisenbahnsystem zeichnet den Standort aus. Siemens ist bereits Mieter einer neuen Werkstatt der Train Alliance in Malmö, wo sich Siemens die Kapazität mit NetRail AB teilt.

Die Anlage, die derzeit in Hallsberg geplant wird, ist eine Lokomotivwerkstatt mit allen Funktionen und Anforderungen, die für die Instandhaltung moderner Lokomotiven vorgesehen sind.

"Train Alliance heißt Siemens in Hallsberg willkommen und freut sich auf eine sehr interessante Entwicklung gemeinsam mit Siemens. Ihre moderne Hochleistungslokomotive Vectron ist ein Premium-Produkt für den Bahnmarkt, der eine qualifizierte und maßgeschneiderte Wartungseinrichtung benötigt, sagt Joakim Weijmer, CEO von Train Alliance.

Das Geschäftskonzept von Train Alliance besteht darin, den Betreibern langfristig und industriell moderne und effiziente Produktionsanlagen für den schienenbezogenen Instandhaltungs- und Logistikbetrieb zur Verfügung zu stellen. Train Alliance hat seinen Sitz in Hallsberg und befindet sich im Besitz privater und institutioneller Eigentümer mit lokaler und internationaler Unterstützung.

Bengt Dahlberg, WKZ, Pressemeldung Train Alliance

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 06 Mai 2020 06:44

Nachrichten-Filter